Verkündigung

Gottesdienst

Hier finden sich Informationen, Ansprechpartner und Arbeitsmaterialien für Haupt- und Ehrenamtliche zum Arbeitsfeld Gottesdienst.

Gottesdienstordnung / Liturgie / Predigt

Gottesdienstordnung

Die mit der Einführung des Evangelischen Gottesdienstbuches in unserer Landeskirche als Handreichung zum Gebrauch der neuen Agende in unseren Kirchgemeinden herausgegeben Ordnungen für Gottesdienste sind nunmehr als PDF-Datei verfügbar.

Gedruckte und geheftete Exemplare, die durch die Evangelische Verlagsanstalt Leipzig für unsere Landeskirche herausgegeben werden, sind nach wie vor erhältlich. Sie können kostenfrei über das Landeskirchenamt (Tel. 0351 4692 213) bezogen werden.

 

Liturgie

Liturgisches Material für den Gottesdienst:

Weitere Informationen: 

  • Informationen, Hinweise und Anregungen zu Fragen des evangelischen Gottesdienstes von der Arbeitsstelle Gottesdienst der EKD (GAGF) und der Liturgischen Konferenz (LK)
    www.gottesdienste.de 
  •  "Liturgieseite" auf der Website der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) -
    Informationen rund um die Feier des Gottesdienstes in europäischen Kirchen
    www.leuenberg.net
  • Liturgiewissenschaftliches Institut der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands bei der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
     Kontaktstudium Liturgiewissenschaft
    http://www.velkd.de/leipzig/institut.php
  • Gottesdienstinstitut der Ev.-Luth. Kirche in Bayern
    http://www.gottesdienstinstitut.org/Startseite.htm
  • Neu seit November 2019: Liturgischer Kalender im Taschenformat zum Download & Bestellen

Ansprechperson:


Dr. Martin Teubner
Oberkirchenrat
Referent für Gottesdienst und Amtshandlungen


Lukasstraße 6
01069 Dresden

Telefon: 0351 4692-213
Fax: 0351 4692109
E-Mail:

Bereich

Das ganze Kirchenjahr als App

Mit einer neuen App wird das liturgische Online-Angebot zum Kirchenjahr erweitert und eine Hilfestellung bei der neuen Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder angeboten. Die App „Kirchenjahr evangelisch” richtet sich an Menschen, die haupt- und ehrenamtlich Gottesdienste vorbereiten und gestalten, und an alle, die den Rhythmus des Kirchenjahreslaufs nachvollziehen und bewusst erleben möchten.

Laden Sie sich die App „Kirchenjahr evangelisch” hier aus dem Apple App-Store für iOS-Geräte beziehungsweise unter diesem Link aus dem Google PlayStore für Geräte mit Android-System.

Predigt

  • "Die Lesepredigt" der VELKD

    Die Reihe „DIE LESEPREDIGT“, die im Auftrag der VELKD herausgegeben und im Gütersloher Verlagshaus veröffentlicht wird, enthält Predigten, die von Pfarrerinnen und Pfarrern aus ganz Deutschland verfasst sind und der Vorbereitung und Feier von Gottesdiensten dienen.

    Auf der Website der VELKD lässt sich die Druckfassung des aktuellen Predigtjahrgangs bestellen.  Außerdem steht die  Lesepredigt für den kommenden Sonntag des Kirchenjahres als Download zur Verfügung.

  • Bittgottesdienst für den Frieden in der Welt

    Für die Ökumenische FriedensDekade vom 8. bis 18. November dieses Jahres werden den Kirchgemeinden der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens wieder die Arbeitshilfen der EKD zur Gestaltung eines Bittgottesdienstes für den Frieden zur Verfügung gestellt.

    „Umkehr zum Frieden“

    Zwei biblische Abschnitte bilden die Grundlage für die diesjährige Materialsammlung: Ezechiel 18,31–32 sowie Römer 12,9–21.

    „Seit 40 Jahren sind Menschen ‚brennend im Geist‘ für die Ökumenische FriedensDekade engagiert und fordern eine Umkehr zum Frieden. Zu diesem Jubiläum hat sich die FriedensDekade in diesem Jahr das Ziel gesetzt, auf eine Vielzahl von verschiedenen Friedensthemen aufmerksam zu machen, die seit Jahrzehnten nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben: Seien es der zunehmende Nationalismus und Rassismus und die Polarisierung von Gesellschaften oder die europäische Verantwortung für den Frieden sowie der Hinweis auf den engen Zusammenhang von Klimagerechtigkeit und Frieden“, so formuliert es Renke Brahms, Friedensbeauftragter des Rates der EKD sowie theologischer Direktor und Geschäftsführer der Evangelischen Wittenbergstiftung.

    Das Materialheft enthält Baustein für einen Gottesdienst (Pfarrerin Sabine Müller-Landgraf und Michael Zimmermann), Lieder, biblische Meditationen zu Ez 18,31f. (Pfarrerin Yvonne Fischer und Dr. Ruth Poser) und zu Röm 12,9–21 (Pfarrerin Maren Lüdeking) sowie eine Lesepredigt (Pastor Lutz Krügener) und Fürbittanliegen (Michael Zimmermann).

    Weitere Exemplare der Arbeitshilfe zum Bittgottesdienst für den Frieden und ergänzende Materialien zur Friedensdekade sind bei der EKD in Hannover (versand@ekd.de) erhältlich und im Internet abrufbar.

    www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/Bittgottesdienst_2020.pdf


Gesangbuch

  • "Singt von Hoffnung"
    Erläuterungen und Praxisanregungen zu neuen Liedern (I)
    Amtsblatt 2009_7
  • Kernlieder und -texte
    Grundbestand biblischer Texte, Gebete und Lieder
    Neben einer farbigen und anschaulichen Kurzfassung von Kernliedern und – texten (Faltblatt "Kerniges") sowie Übersichten über den Kernbestand zentraler Texte und Lieder im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens steht eine CD zur Verfügung. Kerntexte und -lieder, gesprochen und gesungen, wurden hier in sinnvoller Reihenfolge zusammengestellt. 
    mehr...
  •  Klingendes Gesangbuch
     Arbeitshilfe für Kirchgemeinden
     "Das klingende Gesangbuch" basiert auf dem Stammteil des Evangelischen Gesangbuches (EG) der Evangelischen Kirche Deutschland. - CD-Sammlung, thematisch sortiert
    mehr...

Hinweis:
Singt von Hoffnung
Neue Lieder für die Gemeinde
ISBN: 978-3-374-02590-9
Bestellung über Evangelische Verlagsanstalt Leipzig

 

Kollektenplan

Landeskollektenplan

zu Reg.-Nr. 40131 (8) 465

Unter Hinweis auf den Plan der Landeskollekten für das Kirchenjahr 2023/2024 (ABl. 2023 S. A 178) wird empfohlen, die Abkündigung mit folgenden Angaben zu gestalten:

Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen in Krankenhäusern und Kliniken Menschen zur Seite, die durch Krankheit in eine persönliche Krise geraten. Sie sind zudem Gesprächspartner für Gefangene in Strafvollzugsanstalten. Auch werden Polizeibeamte, die schwere Einsätze zu bewältigen haben, von ihnen seelsorglich betreut. Menschen mit verschiedenen Einschränkungen gehört ihre besondere Zuwendung. In den Gehörlosengemeinden etwa halten sie Gottesdienste in Gebärdensprache und für Kirchgemeinden gibt es Beratungen, um Wege zu finden, die größer werdende Zahl schwerhöriger Menschen am Gemeindeleben zu beteiligen.

Der seelsorgliche Dienst ist in der Gesellschaft weit über die Grenzen unserer Kirche hinaus anerkannt. Das wurde und wird in den Krisen, welche unsere Gesellschaft zu bewältigen hat, besonders deutlich durch eine sehr starke Nachfrage. Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen Menschen in seelischer Not oder Einsamkeit bei. Sie bemühen sich, den Menschen Ermutigung und Trost zu bringen. Ihr Dienst wird auch von Angehörigen sowie von Mitarbeitenden in den jeweiligen Einrichtungen wahrgenommen, die hohe Anforderungen zu erfüllen haben und starken Belastungen ausgesetzt sind.

Der Seelsorgedienst erfährt hohe Anerkennung und entfaltet eine große Strahlkraft in die Gesellschaft.

Der größte Teil der Personal-, Ausbildungs- und Sachkosten für die verschiedenen Seelsorgedienste muss aus landeskirchlichen Mitteln aufgebracht werden.

Deshalb bitten wir Sie, mit Ihrer Kollekte den vielfältigen Dienst der Haupt-, Neben- und Ehrenamtlichen in den zahlreichen Bereichen der Sonderseelsorge nach Kräften zu unterstützen.

 

Reg.-Nr. 401320

Unter Hinweis auf den Plan der Landeskollekten für das Kirchenjahr 2023/2024 (ABl. 2023 S. A 178) wird empfohlen, die Abkündigung mit folgenden Angaben zu gestalten:

Die heutige Kollekte ist für die Arbeit des Lutherischen Welt­dienstes in Burundi bestimmt. In dem bitterarmen Land in Ostafrika fehlt es an Einkommensmöglichkeiten. Damit junge Menschen ihre Heimat auf der Suche nach Arbeit nicht ver­lassen müssen, erhalten sie Unterstützung. Mit Maschinen, verbessertem Saatgut und dem richtigen Know-how können Jugendliche Kooperativen gründen – um Mais anzubauen, Mehl zu mahlen oder Öl zu pressen. Gemeinsam können die Mitglieder mehr ernten und verarbeiten als einzeln und sich eine Lebensgrundlage aufbauen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Hintergrund

In Burundi herrscht bittere Armut. Die meisten Menschen sind von der Landwirtschaft abhängig. Doch weil Ackerflächen in dem kleinen Land knapp sind, reicht es für viele Familien kaum zum Überleben. Fast drei Viertel der Menschen haben weniger als 1,60 Euro am Tag. Zugleich wächst die Bevölkerung rasch und wird immer jünger: Rund 44 % der Menschen sind unter 15 Jahren. Den Jugendlichen fehlen Einkommens­möglichkeiten und Chancen für die Zukunft.

Der Lutherische Weltbund unterstützt junge Menschen in Burundi dabei, landwirtschaftliche Kooperationen zu gründen. Mit dem richtigen Know-how, gemeinsam genutzten Flächen und passendem Saatgut können die Jugendlichen mehr ernten als jeder für sich. Außerdem werden Spar­gruppen ins Leben gerufen, deren Mitglieder gemeinsam Geld anlegen und sich gegenseitig Darlehen auszahlen können, um kleine Geschäfte zu eröffnen. So haben die kommenden Generationen eine Perspektive!

Der Lutherische Weltbund

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens ist Mitglied in der Kirchengemeinschaft des Lutherischen Weltbundes (LWB) und steht so als eine der 150 Mitgliedskirchen mit lutherischen Kirchen in der ganzen Welt in Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. In über 20 Ländern welt­weit leistet der LWB Not- und Entwicklungshilfe mit einem besonderen Fokus auf Flüchtlinge.


Hinweis:
Die Erträge der Landeskollekten sind von den Kirchenvorständen bzw. den Pfarrämtern gemäß § 10 der Verordnung vom 14. November 1969 (Amtsblatt S. A 95) innerhalb einer Woche nach dem Sammlungstage an die Superintendenturen zu überweisen. Es wird dringend gebeten, diese Fristen einzuhalten. Über die Kollekte vom 1. Advent wird in der angegebenen Frist eine nachrichtliche Meldung an das Landeskirchenamt erwartet. An den nicht angegebenen Sonntagen sind Kollekten für die eigene Kirchgemeinde zu sammeln.

Erläuterungen zu den Kollekten werden zuvor im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens bzw. auf diesen Seiten veröffentlicht.


Abendmahl mit Kindern / Kindergottesdienst

Abendmahl mit Kindern

Die vorliegenden Handreichungen haben das Ziel, die Kirchgemeinden der Landeskirche darin zu unterstützen, das Abendmahl mit Kindern entsprechend der geltenden Ordnung landeskirchenweit einheitlich zu feiern und die Kinder auf der Grundlage eines verbindlichen Curriculums auf den Empfang des Abendmahls vorzubereiten.

  • Abendmahl mit Kindern I
    Eine Handreichung (2011)
    Aus dem Inhalt:
    Abendmahl mit Kindern: Hintergründe, Grundlagen und Begründungen für den Diskussionsvorschlag der Landessynode; Diskussionspapier der 26. Landessynode zum Thema „Abendmahl mit Kindern“; Materialsammlung
    Broschüre (PDF-Dokument)

  • Abendmahl mit Kindern II. 
    Handreichung für die Gemeindepraxis
    Seit dem 1. Juli 2014 gilt in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens eine neu gefasste „Ordnung über das Abendmahl mit Kindern“. Sie ist von der 26. Landessynode auf der Herbsttagung 2013 beschlossen worden.
     Von den Gemeinden wurden vielfach Bitten geäußert, die Hinführung zum Abendmahl mit Kindern und die Feierpraxis durch geeignetes Material zu unterstützen. Die Landessynode, der Landesbischof und das Landeskirchenamt haben sich deshalb entschlossen, nach der Publikation „Abendmahl mit Kindern. Eine Handreichung“ (2011) eine zweite Veröffentlichung mit umfangreichen Praxishilfen herauszugeben.
    Broschüre (PDF-Dokument)

Kindergottesdienst:

  • Kindergottesdienst in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
    Materialsammlung für die Arbeit mit Kindern in der Gemeinde
    mehr...

Gottesdienst mit Kindern

Gemeinsame Predigttexte für Große und Kleine

Vom 11. Sonntag nach Trinitatis bis zum 3. Advent wird für jede Predigtperikope ein kompletter Gottesdienstentwurf im Bausteinformat zur Verfügung gestellt. Das inklusive Material kann sehr vielfältig eingesetzt werden, z. B. für gemeinsame Gottesdienste von Erwachsenen mit Kindern, Familiengottesdienste, Gemeindefeste oder im Kindergottesdienst, und ermöglicht, dass Erwachsene und Kinder über denselben Predigttext ins Gespräch kommen.
Alle sind herzlich eingeladen das Material in vielfältiger Weise auszuprobieren und zu nutzen.

Zur Webseite des TPI Moritzburg

 

Predigtreihe 6)

„Willkommen, lieber Gott!“ (1. Sonntag im Advent - 03.12.2023)

Deine kleine Kraft reicht! (2. Sonntag im Advent - 10.12 2023)


Über eine Rückmeldung zu den Materialien freuen wir uns. Nutzen Sie hierfür gerne den Evaluationsbogen.


Predigtreihe 5)

Aus Gnade gerettet (11. Sonntag nach Trinitatis - 20.08.2023)

"Noch eine kleine Weile..." (12. Sonntag nach Trinitatis - 27.08.2023)

Liebe strahlt aus! (13. Sonntag nach Trinitatis - 03.09.2023 )

Dankbarkeit tut gut! (14. Sonntag nach Trinitatis - 10.09.2023)

Gott verheißt Abraham Nachkommen (15. Sonntag nach Trinitatis - 17.09.2023)

Geduldig sein lohnt sich (16. Sonntag nach Trinitatis - 24.09.2023)

Teilen und danken macht reich! (17. Sonntag nach Trinitatis / Erntedankefest - 01.10.2023)

Im Vertrauen auf Gott verantwortungsvoll leben (18. Sonntag nach Trinitatis - 08. 10.2023)

Heil und Heilung (19. Sonntag nach Trinitatis - 15.10.2023)

Nichts soll uns trennen (20. Sonntag nach Trinitatis - 22.10.2023)

Frieden suchen – Streit beenden (21. Sonntag nach Trinitatis - 29.10.2023)

Die Seligpreisungen (Gedenktag der Reformation am 31.10.2023)

Von Gott geliebt werden und seine Liebe weitergeben (22. Sonntag nach Trinitatis - 05.11.2023)

Es muss nicht so bleiben, wie es ist (Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres - 12.11.2023)

Weltgericht (Vorletzter Sonntag nach Trinitatis - 19.11.2023)

Hoffnung nach dem Weltuntergang (Ewigkeitssonntag - 26.11.2023)


Predigtreihe 4)


Ehrenamt

Ehrenamtliche Mitarbeiter / Prädikanten

  • Handreichung "KOMMT, ATMET AUF"
    Gottesdienste für jede Gelegenheit
    Mit der Handreichung „Kommt, atmet auf“ können Gemeindeglieder ohne größere Vorerfahrungen in der Gottesdienstgestaltung gottesdienstliche Feiern oder Andachten gestalten. Die Handreichung enthält dafür Vorschläge und Beispiele. Sie steht jeder Kirchgemeinde in ausreichender Stückzahl zur Verfügung.
  • Handreichung "KOMMT, ATMET AUF 2"
    Gottesdienste für jede Gelegenheit
    Nun liegt ein zweiter Band vor und ergänzt die Vielfalt der bereits veröffentlichten kleinen Gottesdienste. Im zweiten Band kommen Andachten zu weiteren Kirchenjahresfesten sowie weiteren Alltagssituationen hinzu. Zudem gibt es nun bei jeder Andacht mehrere Verkündigungsideen, aus denen eine passende ausgewählt werden kann. Die Liturgie der kleinen Gottesdienste und die Handhabe des Buches orientieren sich weiterhin am ersten Band: alle Lesungen, Gebete und Lieder sowie die Hinweise zur Gestaltung finden sich im fortlaufenden Text. Es werden keine Liederbücher benötigt. Somit können alle die Handreichung zur Hand nehmen und unkompliziert mitfeiern.
    Downloads & Bestellung
    - die einzelen Andachten (PDF) im ZIP-Ordner
    - Bestellung der Handreichung

 

Anträge / Formulare / Handreichungen zum PRÄDIKANTENDIENST :

Lektoren

Auf den Seiten der Ehrenamtsakademie Sachsen sind ausführliche Informationen, Angebote / Termine / Handreichungen für Lektoren zusammengestellt.

Material zum Bestellen oder Download

Liturgischer Kalender

Seiten: 40 // Datei: pdf 391 KB

Abendmahl mit Kindern I

Datei: pdf 2 MB

Abendmahl mit Kindern II

Datei: pdf 4 MB

Liturgie "Willkommen zum Gottesdienst in der Ev.-Luth. Kirche"

Datei: pdf 354 KB

Liturgie "Willkommen zum Gottesdienst in der Ev.-Luth. Kirche"

Datei: pdf 310 KB

Liturgie "Willkommen zum Gottesdienst in der Ev.-Luth. Kirche"

Datei: pdf 337 KB

SEGNUNG VON PAAREN in eingetragener Lebenspartnerschaft

Datei: pdf 408 KB

TAUFE

Datei: pdf 614 KB

Vokationen für den Evangelischen Religionsunterricht

Datei: pdf 24 KB

Teilen Sie diese Seite