Materialien

Bestellen und Downloaden

Bereich

Ergebnisse 1 - 10 von 91

»Alles, was wir brauchen«

Lieder, Texte, Impulse zu Taufe & Trauung (2. Auflage)

Nach mehr als zweijähriger Erarbeitung sind Anfang März 2021 zwei von der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens herausgegebene Liedsammlungen erschienen. Beide Liedsammlungen – „Von guten Mächten treu und still umgeben. Lieder, Texte, Psalmen, Impulse zur Bestattung“ und „Alles, was wir brauchen. Lieder, Texte, Impulse zu Taufe & Trauung“ – stehen den Kirchgemeinden nun für das Singen bei Taufen, Trauungen und Bestattungen zur Verfügung.

Die Liedsammlungen beinhalten neben einer Auswahl bekannter und bisher weniger bekannter Lieder auch lmpulse und Hinführungen zu Taufe, Trauung und Bestattung. Anliegen der Herausgeberin ist es, die Kasualien auch denjenigen Menschen nahe zu bringen, die sich zunächst eigenständig informieren wollen.

Daher ist es möglich, beide Liedsammlungen sowohl in Gottesdiensten zu gebrauchen als auch an lnteressierte zu verschenken.

 

Einzelexemplare (bis 5 Stück) können hier abgerufen werden.

Sammelbestellungen von Kirchgemeinden der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens können direkt bei martin.teubner@evlks.de angefragt werden.

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

»Von guten Mächten treu und still umgeben.«

Lieder, Texte, Psalmen, Impulse zur Bestattung (2. Auflage)

Nach mehr als zweijähriger Erarbeitung sind Anfang März 2021 zwei von der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens herausgegebene Liedsammlungen erschienen. Beide Liedsammlungen – „Von guten Mächten treu und still umgeben. Lieder, Texte, Psalmen, Impulse zur Bestattung“ und „Alles, was wir brauchen. Lieder, Texte, Impulse zu Taufe & Trauung“ – stehen den Kirchgemeinden nun für das Singen bei Taufen, Trauungen und Bestattungen zur Verfügung.

Die Liedsammlungen beinhalten neben einer Auswahl bekannter und bisher weniger bekannter Lieder auch lmpulse und Hinführungen zu Taufe, Trauung und Bestattung. Anliegen der Herausgeberin ist es, die Kasualien auch denjenigen Menschen nahe zu bringen, die sich zunächst eigenständig informieren wollen.

Daher ist es möglich, beide Liedsammlungen sowohl in Gottesdiensten zu gebrauchen als auch an lnteressierte zu verschenken.

 

Einzelexemplare (bis 5 Stück) können hier abgerufen werden.

 

Sammelbestellungen von Kirchgemeinden der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens können direkt bei martin.teubner@evlks.de angefragt werden.

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

Aktiv gegen Gewalt

Rahmenschutzkonzept zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben ein Recht auf Schutz vor allen Formen sexualisierter Gewalt. Das vorliegende Rahmenschutzkonzept beschreibt die Grundlagen aktiver Präventions- und Interventionsarbeit und bezieht sich auf die Grundlagen der geltenden Recht-sprechung, des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexuali-sierter Gewalt in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und der entsprechenden Rechtsverordnungen.

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

Handbuch: Wegweiser durch die europäische Förderlandschaft

Herausgeber:

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Der Bevollmächtigte des Rates

Dienststelle Brüssel

Servicestelle für EU-Förderpolitik/-projekte

1. Auflage, April 2022

Handbuch mit Hinweisen zu verschiedenen europäischen Förderprogrammen und zur Projektentwicklung

Bestellung (solange verfügbar) jeweils kostenfrei:

Brüssel: https://www.ekd.de/links-und-materialien-eu-foerderpolitik-25366.htm

Landeskirchenamt: über dorothe.ehlig@evlks.de - Dorothe Ehlig

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

Ist die Würde des Tieres unantastbar?

Vorschläge für Hauskreisabende

Gesamtkonzept Hauskreisabende
Themenbereich: Mensch und Tier

Gesamtthema: »Ist die Würde des Tieres unantastbar?«
Vorschläge für 1 bis 3 Hauskreisabende

Themenkreise:

  • Rechte von Tieren,
  • Tiere als Mitgeschöpfe,
  • Tiere als Nahrungsquelle

Ziel: Jeder Mensch hat nahezu täglich direkten oder indirekten Kontakt zu Tieren, als Haustiere, als Nutztiere, in der Natur oder durch die Ernährung. In der Öffentlichkeit wird unser Verhältnis zu den Tieren anlassbezogen thematisiert: Forschungsergebnisse zum Leben von Wildtieren, Tierschutz, Tierhaltung, Insektensterben, Lebensmittelskandale sind ausgewählte Themen. Unser Leben steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Leben der Mitgeschöpfe. Das wird bereits in den Schöpfungsgeschichten der Bibel deutlich. Die Entwürfe für Hauskreisabende wollen anregen, sich mit dem Verhältnis von Mensch und Tier anhand ausgewählter Themen zu beschäftigen.

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

Kommt, atmet auf (2. Band)

Gottesdienste für jede Gelegenheit

Seit dem Jahr 2013 nutzen Kirchgemeinden und Gemeindeglieder die Handreichung »Kommt, atmet auf«.

Nun liegt ein zweiter Band vor und ergänzt die Vielfalt der bereits veröffentlichten kleinen Gottesdienste. Im zweiten Band kommen Andachten zu weiteren Kirchenjahresfesten sowie weiteren Alltagssituationen hinzu. Zudem gibt es nun bei jeder Andacht mehrere Verkündigungsideen, aus denen eine passende ausgewählt werden kann.

Die Liturgie der kleinen Gottesdienste und die Handhabe des Buches orientieren sich weiterhin am ersten Band: alle Lesungen, Gebete und Lieder sowie die Hinweise zur Gestaltung finden sich im fortlaufenden Text. Es werden keine Liederbücher benötigt. Somit können alle die Handreichung zur Hand nehmen und unkompliziert mitfeiern.

 

Bitte beachten Sie:

Einzelexemplare (bis 10 Stück) können hier abgerufen werden.

Sammelbestellungen von Kirchgemeinden der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens können direkt bei martin.teubner@evlks.de angefragt werden.

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

Postkarte »Taufaktion« (braun)

Motiv »Berg« (braun)
Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2022

Auf dem Weg - in der neuen Strukturverbindung - in der Dienstgemeinschaft - im Team

Eine Handreichung der Arbeitsgruppe »Dienstgemeinschaften« des Seelsorgebeirats der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

[...] Wie kann es gelingen, Kirche so zu gestalten, dass auch im Jahr 2040 unsere Kinder und Enkel ihren Glauben gut leben können? Diese Fragestellung hat unser Nachdenken über die Gestaltung der Kirchgemeindestrukturen und die Entwicklung der Berufsbilder in den vergangenen 10 Jahren bestimmt. Mit der Konzeption „Kirche mit Hoffnung in Sachsen - Struktur und Berufsfeld. Grundlagen zur künftigen Struktur- und Stellenplanung und zur Weiterentwicklung der Berufsfelder im Verkündigungsdienst innerhalb der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens“ wurde ein großer Umgestaltungsprozess begonnen, der insbesondere auch dazu führt, dass Zusammenarbeit in Dienstgemeinschaften, Teams, Strukturverbindungen zur bestimmenden Haltung in unserer Kirche wird.
Die Idee der verstärkten Zusammenarbeit folgt dem biblischen Auftrag der Verkündigung des Evangeliums Jesu Christi durch die gesamte Gemeinde. Die Gemeinde bildet eine große Vielfalt der Gaben ab, mit welcher der Heilige Geist alle Getauften an seiner Sendung beteiligt.
Zugleich erscheint die verstärkte Zusammenarbeit als eine Möglichkeit, auf die immer komplexere Vielfalt und den schnellen Wandel der Kontexte unserer Gesellschaft, angemessen reagieren zu können. Deshalb verwirklicht sich die Verkündigung des Evangeliums bzw. der „pfarramtliche Dienst“ der Gemeinde in ebensolcher Vielfalt der Begabungen und Professionalitäten - Seelsorger, Kirchenmusikerinnen, Lehrer und Gemeindepädagoginnen, Diakone und Sängerinnen … So groß wie die Vielfalt der Welt und die Vielfalt der Gaben in der Gemeinde, ist die Ausdifferenzierung der Dienste und Ämter, für die sich im Laufe der Geschichte unterschiedliche Professionalisierungsgrade und Anstellungsformen entwickelt haben. Dienstgemeinschaften, Teams und Strukturverbindungen verbinden diese Vielfalt mit dem Ziel, das Evangelium Jesu Christi in der Welt zu verkünden. [...]

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2021

Kirche und Einwanderungsgesellschaft. Fragen zur Diskussion.

Themenblatt

In den letzten Jahren haben wir verstärkt erlebt, dass Menschen aus unterschiedlichen Ländern zu uns nach Deutschland gekommen sind. Das stellt die Gesellschaft vor Fragen und Herausforderungen, die auch an unserer Kirche nicht vorbeigehen.

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Zugewanderte sind selbstverständlicher Teil der deutschen Gesellschaft. In Deutschland wurde Migration über Jahrzehnte hinweg vorrangig als Problem verstanden, nicht als globales Phänomen, dass es zu managen gilt.

Gesellschaft und Politik wurden seit langem zur aktiven Wahrnehmung der Thematik und zu positivem, konzeptionellem Handeln aufgefordert. Neben den Stimmen aus der Wissenschaft haben sich auch die Kirchen immer wieder geäußert:

»Eine breite Konsensbildung zu den vielschichtigen Aspekten von Migration und Flucht sowie den Fragen der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen ist dringend erforderlich; denn diese Fragen gehören zu den bedrängendsten politischen und sozialethischen Herausforderungen der Gegenwart. Meinungen und Einstellungen dazu werden oftmals emotionsgeladen vorgetragen oder nehmen aggressive Formen an. Deshalb ist es notwendig, sowohl Vorurteilen und Fremdenfeindlichkeit entschieden entgegenzutreten als auch dazu beizutragen, dass die damit zusammenhängenden Probleme differenziert und in ihrer Vielschichtigkeit wahrgenommen und bewertet werden.«

In diesem Sinne legen wir hier einige Fragestellungen vor, die auf den Bereich der Landeskirche fokussiert sind. In Diskussionen in den Interkulturellen Wochen 2021, aber auch darüber hinaus, sollten sie ihren Platz finden.

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2021

LandInForm-Spezial 9

Die Sonderausgabe der DVS-Zeitschrift "LandInForm"

Die Sonderausgabe der DVS-Zeitschrift "LandInForm" wurde vom EKD-Büro Brüssel gemeinsam mit der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS), der Diakonie Deutschland, dem Deutschen Caritasverband und der Katholischen Landvolkbewegung in Kooperation mit 15 evangelischen Landeskirchen, der Caritas Bayern und der Evangelischen Bank herausgegeben. 

Kirchen und kirchliche Organisationen sind in der Fläche präsent. Sie engagieren sich vor Ort und in der Region für soziales Miteinander sowie in der Zivilgesellschaft. Es gibt viele Berührungspunkte zur Arbeit der über 300 deutschen LEADER-Regionen. Bisher jedoch arbeiten Kirche und LEADER vielfach eher zufällig zusammen. 

Das Heft ist ein Beitrag zum Kennenlernen und soll dazu ermuntern, dass sich Kirchen und ihre Wohlfahrtsorganisationen stärker in LEADER-Prozesse einbringen und dort eingebunden werden. Neben grundsätzlichen Beiträgen und Interviews zur Zusammenarbeit in der Regionalentwicklung stellt das Heft 28 von kirchlichen Einrichtungen getragene LEADER-Projekte vor: Sie reichen von einem aus dem Dornröschenschlaf erwachten Friedhof über digital präsente Hebammen bis zur Kirche als Schlafplatz.

>> BESTELLUNG DER LANDINFORM SPEZIAL "LEADER: KIRCHE MACHT MIT" ÜBER DIE WEBSITE DER DEUTSCHEN VERNETZUNGSSTELLE LÄNDLICHE RÄUME (DVS)

Medientyp: Broschüre / Heft
Erscheinungsjahr: 2021
Ergebnisse 1 - 10 von 91

Suche in Materialien

Filteroptionen

Themen Alle anwählen
Medientyp Alle anwählen
Erscheinungsjahr Alle anwählen

Teilen Sie diese Seite