Kirchenmusik in der Landeskirche

Studium / Ausbildung / Beruf

Stellenangebote

Die hier aufgeführten aktuellen Stellenangebote für die kirchenmusikalische Arbeit werden zeitgleich und im gleichen Wortlaut im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens veröffentlicht.
Auskünfte über länger unbesetzte oder absehbar frei werdende Stellen können beim Landeskirchenmusikdirektor eingeholt werden. Kontakt: Markus.Leidenberger@evlks.de

Kirchenmusik

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Ost mit Schwesterkirchgemeinde Dresden-Gruna-Seidnitz (Kbz. Dresden Mitte)
Reg.-Nr. 6220 Dresden-Ost 8

B-Kirchenmusikstelle

Die Kirchgemeinde Dresden-Ost bildet mit der Kirchgemeinde Dresden-Gruna-Seidnitz ein Schwesterkirchverhältnis am südöstlichen Stadtrand Dresdens und bietet ein familienfreundliches Wohn- und Arbeitsumfeld mit Kindertagesstätten und allen Schularten (u. a. ein christliches Kinderhaus, eine christliche Schule). Gute Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten, Musikschule, Sportvereine etc. sind vorhanden.
Die organisatorische Verantwortung der kirchenmusikalischen Arbeit im Schwesterkirchverhältnis liegt bei der B-Kirchenmusikstelle. Neben der B-Kirchenmusikstelle gibt es eine C-Kirchenmusikstelle mit Schwerpunkt Gruna-Seidnitz sowie eine eigenfinanzierte C-Kirchenmusikstelle im Bereich von Dresden-Ost.
Dienstlaptop und Diensthandy sowie Haushaltmittel für die Kirchenmusik stehen zur Verfügung. Die Unterstützung bei digitalen Verkündigungsformaten sowie Aufgeschlossenheit für popularmusikalische Impulse sind erwünscht. Weitere Informationen finden Sie unter: www.kirche-dresden-ost.de

Angaben zu Stelle und Dienstbereich:

  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 10.

Hauptorte der Tätigkeit sind die durch die Kirchenmusik geprägten Gemeindeteile Dresden-Leuben und Dresden-Zschachwitz.
Das Abendmahl mit Kindern ist eingeführt.

Orgeln:

  • Himmelfahrtskirche Leuben: pneumatische Eule-Orgel, Baujahr 1901, 2 Manuale, 39 Register
  • Stephanuskirche Zschachwitz: mechanische Jehmlich-Orgel, Baujahr 1974, 2 Manuale,12 Register

Außerdem existiert eine gute Ausstattung in allen Gemeindeteilen mit Flügeln, E-Pianos und anderen Instrumenten.

Arbeitsschwerpunkte sind die Chor- und Kurrendearbeit und die musikalische Gestaltung der Gottesdienste. Es treffen sich wöchentlich 3 Kurrendegruppen mit insgesamt 30 Kindern und 2 Kirchenchöre mit insgesamt 70 Sängern. Ein Instrumentalkreis kommt projektbezogen zusammen. Drei Posaunenchöre und ein Flötenkreis proben unter eigener Leitung. Ein Pool engagierter Musiker und Musikerinnen ist vorhanden. Vom Stelleninhaber wird die musikalische Ausgestaltung von ca. 5 monatlichen Gottesdiensten und 5 Kasualien pro Jahr erwartet. Die Mitgestaltung der Kinderbibelwoche aller zwei Jahre, eine jährliche Kurrenderüstzeit in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Dresden-Gruna-Seidnitz, 2-3 Konzerte mit den Chören der Umgebung sowie ein Orgelkonzert gehören zum Dienstumfang.

Angaben zum Anstellungsträger:

  • Kirchgemeinde Dresden-Ost mit ca. 4.700 Gemeindegliedern und 4 Kirchen
  • Schwesterkirchgemeinde Dresden-Gruna-Seidnitz mit ca. 2.500 Gemeindegliedern und 2 Kirchen
  • 4,5 VzÄ Pfarrerinnen und Pfarrer
  • insgesamt 4 gemeindepädagogische und 3 kirchenmusikalische Stellen

Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin:

  • Bachelor Evangelische Kirchenmusik oder B-Abschluss Evangelische Kirchenmusik
  • erweitertes Führungszeugnis
  • Bereitschaft zu Dienstfahrten mit dem eigenen Pkw (Führerschein der Klasse B)
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Krönert, E-Mail: joachim.kroenert@evlks.de, der Vorsitzende des Kirchenvorstandes Herr Kowtsch, E-Mail: thomas.kowtsch@evlks.de und Kirchenmusikdirektor Weigert, E-Mail: sandro.weigert@evlks.de.

Bewerbungen bitten wir, bis 1. März 2024 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Marienberg mit Schwesterkirchgemeinden Kühnhaide-Pobershau und Zöblitz-Lauterbach (Kbz. Marienberg)
Reg.-Nr. 6220 Marienberg 2

C-Kirchenmusikstelle

In der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Marienberg mit den Schwesterkirchgemeinden Kühnhaide-Pobershau und Zöblitz-Lauterbach ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine C-Kirchenmusikstelle zu besetzen. Die Kirchgemeinden haben ein großes Potenzial mit vielen Mitarbeitenden, die gemeinsam große Lust auf Gemeindeaufbau haben. Alle Kirchen haben funktionsfähige Orgeln, ein besonderer Schatz ist die Silbermannorgel in der Kirche zu Zöblitz.

Die Kirchgemeinden befinden sich in einer der schönsten Gegenden des Erzgebirges auf dem Stadtgebiet der Großen Kreisstadt Marienberg, in der alle Schultypen vorhanden sind und vielfältige Freizeitmöglichkeiten geboten werden.

Angaben zu Stelle und Dienstbereich:

Der Dienstumfang beträgt 45 Prozent und wird auf 70 Prozent erweitert.
Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2024.
Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in den Kirchgemeinden Zöblitz-Lauterbach mit ca. 2000 Gemeindegliedern und Kühnhaide-Pobershau mit ca. 1.200 Gemeindegliedern.
Eine Kurrende, eine Vorkurrende und drei Kirchenchöre freuen sich auf Sie. Wir erwarten die musikalische Ausgestaltung bzw. Organisation der Sonntagsgottesdienste in mindestens drei der fünf Kirchen und der anfallenden Amtshandlungen. Wir freuen uns über die kreative Bereicherung dieser Sonntagsgottesdienste. Musikalischer Unterricht und aktive Einbeziehung von Gemeindemitgliedern ist uns wichtig. Eine Erweiterung des kirchenmusikalischen Angebots für Kinder ist wünschenswert. Auch die Förderung bzw. Mitgestaltung der Lobpreisarbeit ist für uns ein zentrales Anliegen.
Es ist ausdrücklich erwünscht, dass Sie sich mit Ihren Ideen einbringen und in sich wandelnden Strukturen vor Ort Neues planen und ausprobieren.

Angaben zum Anstellungsträger:

  • Die Kirchgemeinde Marienberg mit Schwesterkirchgemeinden Kühnhaide-Pobershau und Zöblitz-Lauterbach mit insgesamt ca. 6.200 Gemeindegliedern hat 5 Pfarrstellen, eine Kirchenmusikstelle und vier gemeindepädagogische Stellen.
  • Das Abendmahl mit Kindern ist im Schwesterkirchverhältnis noch nicht vollständig eingeführt.

Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin:

  • C-Abschluss Evangelische Kirchenmusik
  • erweitertes Führungszeugnis
  • Bereitschaft zu Dienstfahrten mit dem eigenen Pkw (Führerschein der Klasse B)
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Freier, Tel. (0 37 35) 76 90 08, E-Mail: volkmar.freier@evlks.de und KMD Winkler, Tel.: (0 37 35) 66 99 66, E-Mail: rudolf.winkler@evlks.de.

Bewerbungen bitten wir bis 15. März 2024 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Marienberg, Freiberger Straße 2, 09496 Marienberg zu richten.

Ev.-Luth. Kirchenbezirk Löbau-Zittau

Reg.-Nr. 6220 Löbau-Zittau, KBZ 18
B-Kirchenmusikstelle

Der Kirchenbezirk Löbau-Zittau liegt im Südosten der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. Der Arbeitsschwerpunkt liegt im Kirchgemeindebund Löbauer Region und hier in den Orten Bernstadt und Obercunnersdorf. Gemeinsam mit den anderen kirchenmusikalisch Mitarbeitenden soll die kirchenmusikalische Arbeit für die gesamte Region weiterentwickelt und dabei die vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten im Kirchenbezirk koordinierend einbezogen werden.
In Löbau sind alle Schularten (inklusive einer evangelisch-diakonischen Grundschule) vorhanden. Es gibt gute Verkehrsanbindungen.
Der evangelisch-lutherische Kirchenbezirk Löbau-Zittau ist mit dem ev. Gütesiegel Familienorientierung der EKD und Diakonie Deutschland zertifiziert.

Angaben zu Stelle und Dienstbereich:

  • B-Kirchenmusikstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • unbefristete Besetzung
  • Stellenbewertung (EG 10)

Arbeitsschwerpunkt ist der Kirchgemeindebund Löbauer Region mit ca. 7.500 Gemeindegliedern, 7 Pfarrerinnen und Pfarrern, 2 weiteren Kirchenmusikerinnen und 5 Gemeindepädagoginnen.

  • Kirchenchor Bernstadt
  • Kinderchor Bernstadt
  • 1 weitere kirchenmusikalische Gruppe nach Absprache in der Region
  • 8 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • Konzerte und Kammermusiken

Das Abendmahl mit Kindern ist noch nicht vollständig eingeführt.

Orgeln:

  • Bernstadt: Eule-Orgel, Baujahr 1889, 2 Manuale, 29 Register
  • Schönau-Berzdorf: Schuster-Orgel, Baujahr 1882, 2 Manuale, 22 Register
  • Obercunnersdorf: Schuster-Orgel, Baujahr 1898, 2 Manuale, 30 Register
  • Kottmarsdorf: Schuster-Orgel, Baujahr 1892, 2 Manuale, 22 Register

Angaben zum Anstellungsträger:

Die Anstellungen im kirchenmusikalischen und gemeindepädagogischen Bereich erfolgen beim Kirchenbezirk mit insgesamt ca. 24.000 Gemeindegliedern in 4 Rechtsstrukturen.

Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin:

  • Bachelor Evangelische Kirchenmusik oder B-Abschluss Evangelische Kirchenmusik
  • erweitertes Führungszeugnis
  • Bereitschaft zu Dienstfahrten mit dem eigenen Pkw (Führerschein der Klasse B)
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskunft erteilt KMD Kühne, Tel. 0174 3952143, E-Mail: christian.kuehne@evlks.de.
Bewerbungen bitten wir bis 15. März 2024 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Ausbildung - Studium - Bibliothek

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Dresden

Die Ev. Hochschule für Kirchenmusik Dresden ist eine Einrichtung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und  bereitet junge Menschen praxisbezogen auf den kirchenmusikalischen Dienst in Kirchgemeinden vor. Das hoch qualifizierte Dozententeam, die kulturelle Umgebung in Dresden sowie die reiche kirchenmusikalische Tradition in Sachsen bieten hervorragende Voraussetzungen für die Ausbildung zur Kantorin bzw. zum Kantor. Kinderchorleitung, Popularmusik und Gemeindesingen gehören zum obligatorischen Studienprogramm. Die Hochschule befindet sich in denkmalgeschützten Villen. Sie liegt landschaftlich reizvoll an der Elbe gegenüber den Albrechtschlössern.

www.kirchenmusik-dresden.de


Bibliothek der Hochschule für Kirchenmusik und des Kirchenchorwerkes

Eine umfangreiche Notenbibliothek der Hochschule für Kirchenmusik und des Kirchenchorwerkes der Ev.-Luth.Landeskirche Sachsens steht Studierenden, Kirchenmusikern in den Kirchgemeinde zur Verfügung.

https://www.kirchenmusik-dresden.de/?page_id=1830


Teilen Sie diese Seite