Arbeitsfelder

Bildung

Hier finden sich Informationen, Ansprechpartner und Arbeitsmaterialien für Haupt- und Ehrenamtliche zum Arbeitsfeld Bildung.

Bildungskonzeption

Bildung ist eine unverzichtbare Lebensäußerung von Kirche. Die reformatorische Bewegung war eine Bildungsbewegung. - Der Bildungsauftrag der Kirche gründet in der Begegnung Jesu mit den Menschen und indem er seine Jünger beauftragte zu lehren. Im Laufe ihrer Geschichte entwickelte die Kirche eine Vielzahl von Bildungsorten und -gelegenheiten. Auch nimmt die Kirche eine Vielzahl von Aufgaben in der Gesellschaft wahr.
Die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens hat nun die Vielgestaltigkeit und Mehrdimensionalität ihres Bildungshandelns konzeptionell beschrieben und in einer Bildungskonzeption veröffentlicht. Sie trägt den Titel „Glauben -  Leben – Lernen“.
Im November 2010 erfolgte die Beauftragung zur Erstellung einer Bildungskonzeption durch die Landessynode. 2012 nahmen nach ihrer Berufung durch das Landeskirchenamt die Gremien ihre Arbeit auf. Nunmehr liegt die Bildungskonzeption gedruckt als Broschüre und auch als Arbeitsordner vor:

 

 

 

Orientierungsrahmen

Orientierungsrahmen der Evangelischen Schulen in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Der Orientierungsrahmen - erarbeitet unter Federführung des Theologisch-Pädagogischen Instituts Moritzburg im Auftrag des Landeskirchenamts - wird den evangelischen Schulen und der Schulstiftung als inhaltliches Instrument zur Förderung der konzeptionellen Weiterentwicklung des evangelischen Profils sowie der Qualitätssicherung schulischer Entwicklung zur Verfügung gestellt.

Das Ziel des Orientierungsrahmens ist eine verbindliche Anwendung innerhalb des Schulentwicklungs­prozesses vor Ort. Er soll nicht die bestehenden Schulkonzeptionen ersetzen, sondern zur Profilschär­fung im Sinne einer gemeinsamen, verbindenden evangelischen Schulgemeinschaft in der Landes­kirche beitragen.

Den gesamten Orientierungsrahmen herunterladen:

Orientierungsrahmen der Evangelischen Schulen in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (PDF) 

Interaktive PDF-Dokumente der vier Profilaspekte:

  1. Heterogenität und Persönlichkeitsbildung
  2. Religiöse Kompetenz
  3. Schulentwicklung
  4. Gelebte Diakonie 

Ausfüllen und speichern möglich.

 

 

 

Evangelische Schulen

Ansprechpartner für Evangelische Schulen in Sachsen ist die Schulstiftung. Auf  der Homepage der Schulstiftung finden sich weiterführende Informationen, ein Blog sowie ein Schulfinder.

Die Schulstiftung unterstützt tatkräftig das evangelische Schulwesen in Sachsen. Sie berät Schulen und Schulträger in organisatorischen und pädagogischen Belangen, begleitet Schulentwicklungsprozesse und leistet finanzielle Unterstützung.

Darüber hinaus bündelt die Schulstiftung die gemeinsamen Interessen der Einzelschulen in rechtlichen und bildungspolitischen Fragen und vertritt diese im gesellschaftlichen Kontext.

Themenseite "Evangelische Schulen" (Portal "interessiert")

Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens
Franklinstraße 22
01069 Dresden

Telefon: 0351 47933060
Fax: 0351 479330699
E-Mail:
Website: www.evangelische-schulen-sachsen.de

Evangelischer Religionsunterricht

Veranstaltungen für Referendare und Lehrer Ev. Religion im Berufseinstieg:


Vokationstagung  -  29. bis 30. Januar 2018, TPI Moritzburg:

Mit der Vokationstagung lädt die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens staatliche Lehrkräfte, die in den vergangenen Jahren eine Vokation erhalten haben oder gegenwärtig den Erhalt einer Vokation anstreben, sowie an Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst mit dem Fach Evangelische Religion zu einem fachlichen Austausch über aktuelle Anforderungen an den Religionsunterricht und das Engagement der Landeskirche für einen qualitativ hochwertigen Unterricht ein. Die Tagung wird zugleich als schulartübergreifende Fortbildung gestaltet.
mehr...


Feierliche Übergabe der vorläufigen Vokation im Gottesdienst:

  • am 30.Januar 2018 um 19 Uhr bis ca. 20:30 Uhr, im Semesterabschlussgottesdienst der Ev. Studentengemeinde Dresden (ESG), Zionskirche (Bayreuther Str. 28; 01187 Dresden).
    Danach lädt die ESG in ihr Domizil  in der Liebigstr. 30 (ca. 5 Minuten von der Zionskirche  entfernt, gleich um die Ecke) ca. 20:30 Uhr  zum Abendbrot in lockerer Runde ein.

  • am 09. August 2018 um 17.30 bis ca. 18:30 Uhr im Sächsischen Pädagogengottesdienst in der Dreikönigskirche (Hauptstraße 23, 01097 Dresden).
    Anschließend gibt es im Foyer einen festlichen Imbiss und Gelegenheit zum Gespräch.

 

 

 

Kontakt:


Gabriele Mendt
Referentin für Bildung, Religionsunterricht und Schulen

Ev.-Luth. Landeskirchenamt
Lukasstraße 6
01069 Dresden

Telefon: 0351 4692-232
Fax: 0351 4692109
E-Mail:

Evangelische Kindertagesstätten

Die 259 evangelischen Kindertagesstätten in der Landeskirche werden von diakonischen Trägern und evangelischen Kirchgemeinden geführt.

Die Kindertagesstätten bieten in der Regel Betreuungsplätze für die Altersgruppe 0-3 Jahre (Kinderkrippe) und 3-6 Jahre (Kindergarten) an. Manche Einrichtungen haben auch Plätze für Grundschüler im Schulhort.

Weitere Informationen können den Webseiten der Einrichtungen bzw. Träger und der Website Evangelische Kita Sachsen entnommen werden.


Thomas Wintermann
Referent für Bildung, Gemeindepädagogik und Kindergärten

Ev.-Luth. Landeskirchenamt
Lukasstraße 6
01069 Dresden

Telefon: 0351 4692-236
E-Mail:

Teilen Sie diese Seite