English site
Öffentlichkeitsarbeit

Gemeindebriefportal

Ab Sommer 2024 können Kirchgemeinden und Kirchspiele ihren eigenen Gemeindebrief einfach und zeitsparend mit dem neuen Gemeindebriefportal erstellen. Erfahren Sie hier die Vorteile des neuen Tools und den Fahrplan für den Einstieg.


Online-Infoveranstaltungen für Interessierte

 

In einer Online-Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in das neue System und erfahren mehr zum Anmeldeprozess. Sie können auch unverbindlich Ihre Fragen stellen.

Zur Terminauswahl und Anmeldung

Die Vorteile für die Kirchgemeinden

Zeitgleich und vernetzt arbeiten

Sowohl Haupt- als auch Ehrenamtliche können im web-basierten System zeitgleich und ortsunabhängig an der aktuellen Ausgabe arbeiten und miteinander im Austausch bleiben. Dadurch erspart man sich das Herumschicken von Beiträgen und Entwürfen. Die Abstimmung und die Kommunikation im Team erfolgen direkt im Portal. 

Layout-Templates

Die Landeskirche stellt den Kirchgemeinden und Kirchspielen verschiedene Layout-Vorlagen (Templates) zur Verfügung, die kostenfrei genutzt und mit den Daten des eigenen Gemeindebriefs (Logo. Titel, Kirchgemeinden, Titelfoto, etc.) versehen werden können. Möchten Sie das Gemeindebriefportal nutzen, aber eine andere Gestaltung haben, ist dies auch möglich, muss jedoch selbst finanziert werden.

Kostenfreie Lizenz pro Struktureinheit

Die Landeskirche finanziert eine Lizenz pro Struktureinheit, wobei die Möglichkeit besteht, dass mit einer Lizenz auch mehrere Ausgaben produziert werden können. Die Redaktionsteams können im Portal die Ausgaben der Gemeindebriefe erarbeiten. Die druckfertige Datei wird dann an eine Druckerei ihrer Wahl geschickt. Die Druckkosten trägt jede Kirchgemeinde/jedes Kirchspiel selbst.

Einfaches Handhaben

Für das Gemeindebriefportal sind grundsätzlich keine Fachkenntnisse notwendig. Jedes Mitglied des Redaktionsteams erhält eine Schulung und alle Redaktionsteams werden durch die Landeskirche weiter begleitet.


Die Templates im Überblick

Hier bekommen Sie einen Eindruck der Titelseiten, die im Gemeindebriefportal für Sie zur Verfügung stehen. Beim Start im Programm wählen Sie ein Template und können ihn dann mit Ihren eigenen Inhalten ergänzen. Ihre eigenen Bilder und Logos können Sie ebenfalls hinzufügen. Wenn innerhalb Ihrer Struktureinheit mehrere Gemeindebriefe veröffentlicht werden, können Sie ein Template in unterschiedlichen Varianten oder unterschiedliche Templates nutzen.

 

Template 1 (DIN A5)

  • Große Bildfläche vollflächig

  • Kopfbereich und Gemeindelogoindividuell gestaltbar

  • Farblich dezent – so kann das Foto besser wirken

  • EVLKS-Logo im Fußbereich integriert

  • Themenboxen optional zuschaltbar  

 

 

Template 4 (DIN A5)

  • Farbiger Kopfbereich (z.T. anpassbar)

  • Kopfbereich und Gemeindelogo individuell gestaltbar

  • Dynamisch-schräg laufende Datumsanzeige und Themenboxen (optional)

  • Große Bildfläche

 

Template 2 (DIN A5)

  • Farbige Kreuzgestaltung (Farben z.T. anpassbar)

  • Kopfbereich und Gemeindelogo individuell gestaltbar

  • Farblich dezent – so kann das Foto besser wirken

  • EVLKS-Logo (optional) im Fußbereich integriert

 

 

 

Template 5 (DIN A5)

  • Ideal für gemeinsame Veröffentlichungen (2 Logos – 2 Farben)

  • Kopfbereich und Gemeindelogo individuell gestaltbar

  • Farbkombination z.T. anpassbar

  • Großzügiger Bereich für Themenvorschau

 

Template 3 (DIN A5)

  • Farbige Randgestaltung (Farben z.T. anpassbar)

  • Kreissegmente für Gemeindelogo und EVLKS-Logo (im Fußbereich)

  • Kopfbereich und Gemeindelogo individuell gestaltbar

  • EVLKS-Logo (optional) im Fußbereich integriert

  • Themenvorschau unten rechts (zu- und abschaltbar)

 

Template 6 (DIN A4)

  • Dynamisch-moderne Kreuz-Teilung

  • Titelbereich (links-vertikal) und Gemeindelogo individuell gestaltbar

  • Dezente Farbgebung

  • Themenboxen optional

  • Internetadresse im vertikalen Balken


FAQ

Auf der Seite www.evlks.de/gemeindebriefportal finden Sie die aktuellsten Informationen zum Gemeindebriefportal der EVLKS. Wir sind bemüht, die FAQ regelmäßig zu aktualisieren. 

Sie können auch gern Ihre Fragen per E-Mail an gemeindebriefportal@evlks.de senden.

Eine Lizenz ist ein Zugang zum Gemeindebriefportal, mit dem ein Team online zusammen an einem Gemeindebrief arbeiten kann. Alle Nutzerinnen und Nutzer können innerhalb einer Lizenz auf die dort befindlichen Daten, Bilder, Texte und Gemeindebriefe zugreifen.

Die Landeskirche finanziert eine Lizenz pro Struktureinheit. Das bedeutet, sie bezahlt einen Zugang für:

  • ein Kirchspiel,

  • einen Kirchgemeindebund,

  • eine vereinigte Kirchgemeinde oder

  • einen Schwesterkirchverbund.

Innerhalb einer Lizenz können mehrere Vorlagen vorbereitet werden, so dass zum Beispiel in einem großes Kirchspiel auch mehrere Gemeindebriefe mit unterschiedlichem Layout erstellt werden können. Sie können dafür beispielsweise zwei Templates verwenden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, durch die Nutzung verschiedener Farben mit einem Template unterschiedliche Gemeindebriefe zu erstellen. Darüber hinaus können Beiträge geteilt werden, so dass sie in unterschiedlichen Gemeindebriefen, die innerhalb der Lizenz erstellt werden, veröffentlicht werden können.


 Bitte beachten Sie: Innerhalb einer Lizenz können unterschiedliche Gemeindebriefe nur in dem gleichen Format erstellt werden (DIN A5 oder DIN A4).

Ja, das ist möglich. Allerdings muss diese zweite Lizenz von der Kirchgemeinde selbst finanziert werden.

Wenn Sie Interesse an der Arbeit mit dem Gemeindebriefportal haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an gemeindebriefportal@evlks.de

Bitte klären Sie im Voraus, ob Ihr Kirchspiel, Schwesterkirchverbund oder Kirchgemeindebund schon eine Lizenz beantragt oder erhalten hat. Nach Absprache mit dem Redaktionsteam können wir Ihnen einen Zugang für die Lizenz Ihrer Struktureinheit oder eine neue Lizenz mit einem oder mehreren Zugängen freigeben.

Sie entscheiden in der Struktureinheit, wer einen Zugang bekommt. Die Zugänge sind dann mit Benutzernamen und Passwort personengebunden. Es können beliebig viele Zugänge für eine Lizenz freigegeben werden.

Nach dem Login gibt es keine weiteren Berechtigungen, so dass jede angemeldete Person alle Vorlagen der Struktureinheit bearbeiten kann und alle Funktionen nutzen kann.

Die druckfertige Datei wird dann an eine Druckerei Ihrer Wahl geschickt. Die Druckkosten trägt jede Struktureinheit selbst.

Es ist möglich das Gemeindebriefportal auch mit einem anderen Layout als den vorgeschlagenen Templates zu nutzen. In diesem Fall müssen Sie die Erstellung Ihres eigenen Templates jedoch selbst finanzieren. Bei Interesse informieren Sie uns bitte per Mail an gemeindebriefportal@evlks.de. Die Lizenz bleibt kostenfrei nutzbar.


Der Zeitplan

  • Ab sofort können sich interessierte Kirchgemeinden melden (Kontakt siehe unten).
  • Ab August 2024 wird mit den betreffenden Kirchgemeinden abgestimmt, welche Bedarfe und Wünsche es gibt und wie der Zeitplan der Einführung und Schulung sein soll. 
  • Ab September finden dann erste Schulungen für die Redaktionsteams statt.

Kontakt:

Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail über gemeindebriefportal@evlks.de.


Eva Déprez
Projektmitarbeiterin für die Einführung des Gemeindebriefportals


Lukasstraße 6
01069 Dresden

Telefon: 0351 4692-119
E-Mail:

In den Medien

In der  Wochenzeitung DER SONNTAG:

Artikel über das neue Gemeindebriefportal für die EVLKS und Interview mit Tabea Köbsch, Leiterin der Stabsstelle für Kommunikation im Landeskirchenamt, DER SONNTAG, Nr. 21 vom 26. Mai 2024

Artikel und Interview lesen

Im Radio bei MDR Kultur

Hörfunkbeitrag "Digitale Hilfe für den Gemeindebrief", vom 06.06.2024

Beitrag hören

 

Teilen Sie diese Seite