Mehr zu...

Landessynode

Hier finden sich Struktur, Mitglieder, Termine und Berichte der Landessynode. Eine kurze Einführung, was die Landessynode ist, findet sich auf der Themenseite im Portal "interessiert".

Bereich

Struktur der Landessynode

Alle Mitglieder der Synode, ausgenommen der Präsident, sind in Ausschüssen organisiert. Die Ausschüsse tagen in der Regel während der Synode. Sie beraten die Gesetzesvorlagen der Kirchenleitung und Eingaben an die Landessynode. Zu den Mitgliedern der Ausschüsse gehören zudem Vertreter des Landeskirchenamtes – mit beratender Funktion und ohne Berechtigung zur Stimmabgabe.

Prüfung und Klärung der Eingaben

Die Landessynode hat die an sie gerichteten EINGABEN zu prüfen und nach Möglichkeit zu klären. Eine Eingabe ist ein schriftlicher Antrag an die Landessynode zur Bearbeitung und Lösung des darin formulierten Anliegens. Bei solch einem Antrag kann es sich um eine Beschwerde, um eine Stellungnahme oder um die Bitte zur Lösung eines Problems handeln. Über das Ergebnis der Beratung informiert die Synodalkanzlei.

Die 27. Landessynode verfügt u.a. über folgende Ausschüsse:

  • Rechtsausschuss für Angelegenheiten der Kirchengesetzgebung,

  • Finanzausschuss für das kirchliche Finanzwesen betreffende Angelegenheiten,

  • Theologischer Ausschuss für theologische Grundsatzfragen sowie für Fragen des interkonfessionellen Gesprächs sowie Angelegenheiten des Gottesdienstes, der Kasualien, der Agenden und der Kirchenmusik,

  • Bildungs- und Erziehungsausschuss für Fragen der Aus- und Weiterbildung kirchlicher Mitarbeiter, für die Arbeit mit Kindern, Jugend und Eltern

  • Sozial-Ethischen Ausschuss für Angelegenheiten, die die gesellschaftliche Verantwortung der Kirche betreffen,

  • Gemeindeaufbau-, Missions- und Diakonieausschuss für Fragen des missionarischen und diakonischen Auftrages der Kirche und des Gemeindeaufbaus.

 

 


Termine

  • 2017:
    Frühjahrstagung:  31. März - 03. April 2017
    Herbsttagung: 17.- 20. November 2017 Verlaufsplanung
  • 2018:
    Frühjahrstagung: 13. - 16. April 2018
    Herbsttagung: 16. - 19. November 2018
  • 2019:
    Frühjahrstagung: 05. - 08. April 2019
    Herbsttagung: 15. - 18. November 2019 (vorbehaltlich der EKD-VELKD-Planungen)


Ansprechpartner

Präsident der Landessynode - Otto Guse

Seit der konstituierenden Sitzung der 26. Landessynode im Juni 2008 ist Otto Guse Präsident der sächsischen Landessynode. Im Juni 2014 wurde er für eine zweite 6-jährige Amtszeit wieder gewählt. Der Präsident vertritt die Synode nach außen und leitet die Synodaltagungen. Die Tätigkeit des Synodalpräsidenten ist ein Ehrenamt.

Otto Guse, aus dem Kirchenbezirk Auerbach im Vogtland, ist seit 2002 Mitglied der Landessynode. Er führt in Falkenstein, gemeinsam mit einem Partner eine Rechtsanwaltskanzlei. 1959 im Rheinland geboren, kam der Jurist 1993 nach Sachsen. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.  

Otto Guse
Präsident der Landessynode

Lukasstraße 6
01069 Dresden

Telefon: 0351 4692-110 oder -112
Fax: 0351 4692-109
E-Mail:

Antje Müller

Telefon: 0351 4692-110

Email: a.mueller@evlks.de

 

Caroline Schneider

Telefon: 0351 4692-112

Email: caroline.schneider@evlks.de

 


Teilen Sie diese Seite