Mitteilungen

Neuer Kita-Leitfaden

Bereich

Leitfaden für evangelische Kitas übergeben

 

DRESDEN-WEIXDORF - Die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens hat am Mittwoch den 12. September 2018 den neu erarbeiteten Leitfaden zur Gestaltung religiöser Bildung in Kindertagesstätten vorgestellt. Stellvertretend für die Kindereinrichtungen der Ev.-Luth. Landeskirche und der Diakonie in Sachsen überreichte Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz der Kita "Himmelsschlüssel" in Dresden-Weixdorf den Leitfaden mit dem Titel "Was ist hinter dem Himmel?".

Gemeinsam mit dem Kita-Team gestaltete der federführende Autor des Leitfadens und Studienleiter des Theologisch-Pädagogischen Instituts Moritzburg (TPI), Kai Schmerschneider, eine thematische Einheit im Nachmittagskreis. Dabei wurde deutlich, wie sehr sich Kinder für das auf den ersten Blick Verborgene interessieren, was anhand von Wind, Magnetismus und Kraft veranschaulicht wurde. Die Frage, wie etwas wachsen kann und aus Wasser, Erde und Licht Früchte werden, interessierte die Kleinen besonders. Und als Kai Schmerschneider von der Begegnung Jesu mit der Samaritanerin am Brunnen berichtete, lauschten die Kinder ganz gespannt der Geschichte. Nach der thematischen Einheit übergab der Dezernent für Kinder, Jugend, Bildung und Diakonie Burkart Pilz den Leitfaden an die Leiterin der Kindertagesstätte, Annett Zeißig-Noth. 

Wie anspruchsvoll religionspädagogische Arbeit ist, unterstrich Burkart Pilz im anschließenden Pressegespräch und lobte die hohe Qualität, die zuvor im Nachmittagskreis erlebbar gewesen war. Weiter berichtete Pilz, dass der Impuls zum Leitfaden auf ein Perspektivenpapier der Kirchenleitung unter dem Titel "Wo christlicher Glaube wächst" zurückging, das 2015 zur Stärkung und Entwicklung evangelischer Kitas verfasst wurde. "Kinder sind für die Kirche vollwertige Kirchenglieder" sagte er und betonte, wie "lebensprägend" frühkindliche Glaubenserfahrungen sein können. Umso wichtiger sei es, die Fragen der Kinder ernst zu nehmen.

"In unserer Gesellschaft gibt es den Ruf nach ethischer Orientierung und Demokratisierung und die Frage danach, wie etwas gegen Radikalisierung getan werden kann. - Religiöse Bildung ist aus Sicht der Kirche die Antwort darauf", erläuterte der Oberlandeskirchenrat zur Frage nach dem Bedarf für einen Leitfaden. Thomas Wintermann, Bildungsreferent im Landeskirchenamt ergänzte, dass der Leitfaden auch Orientierung zur interkulturellen und interreligiösen Bildung geben will.

Kai Schmerschneider, der mit seinen Mitautoren, Dr. David Toaspern (Leiter des TPI), Sandra Fröhling, Kathleen Jevlasch und Petra Behner den Leitfaden in enger Zusammenarbeit mit einer praxisnahen Arbeitsgruppe verfasst hat, betonte, dass die theologischen Fragen von Kindern "ans Eingemachte" gingen und es nicht leicht sei, diese zu beantworten. Annett Zeißig-Noth, die neben ihrer Funktion als Leiterin der Kita auch Mitglied der Arbeitsgruppe war, dankte für die Einbeziehung in die Entwicklung des Leitfadens und hofft, dass der Leitfaden Erzieherinnen und Erzieher ermutigt, die Fragen der Kinder aufzunehmen und diese in die religiöse Bildungsarbeit im Alltag der Kita einzubinden.

Bereich

Informationen zur Verteilung und Umsetzung des Leitfadens

Der Leitfaden wird in den kommenden Wochen den kirchgemeindlichen und diakonischen Trägern von Kindertageseinrichtungen der Landeskirche zugesandt. Begleitend bietet das TPI Moritzburg regionale Fachtage und Teamweiterbildungen in Kitas an.

Teamweiterbildungen

Für einen Weiterbildungstag in Ihrer Einrichtung sollten ca. 6 Zeitstunden eingeplant werden. (Personal- sowie Fahrtkosten werden von der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens getragen). Kommen Sie bitte auf uns zu und vereinbaren Sie einen Termin. Um alle Anfragen  berücksichtigen zu können, stehen für die Regionen in Sachsen folgende Referent*innen zur Verfügung:

  • Region Leipzig
    Kerstin Pfützner, Religionspädagogin in der Arbeitsstelle für christliche Bildung in Kindertagesstätten im Kirchenbezirk Leipzig
  • Region Dresden/Ostsachsen
    Kai Schmerschneider, Studienleiter am Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg und
    Anne Ebers, Religionspädagogin für Kinder im Alter von 0-6 Jahren im Kirchenbezirk Dresden-Nord
  • Region Erzgebirge/Vogtland
    Elke Ordnung-Posner, Sozialpädagogin und Leiterin des Ev. Kindergartens "Pusteblume" in Plauen
     

Ihre Anfrage richten Sie bitte an das 

TPI Moritzburg, Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg
z.H. Kai Schmerschneider
Studienleiter für Elementarpädagogik
kai.schmerscneider@evlks.de
Telefon: 035207/ 84 507

Teilen Sie diese Seite