Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Arbeitsgruppe beginnt Planungen zu ökumenisch verantworteter Akademiearbeit


08. Mai 2024

Mitglieder kamen am 8. Mai zur konstituierenden Sitzung zusammen

Dresden - Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens und das Bistum Dresden-Meißen haben Planungen zu einer engeren Zusammenarbeit in der Bildungsarbeit aufgenommen. Eine Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern beider Kirchen ist dazu am heutigen Mittwoch, 8. Mai, um 14 Uhr im Dresdner Landeskirchenamt zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Die Mitglieder des Gremiums wollen prüfen, ob mit Jahresbeginn 2026 eine gemeinsame Akademie in Sachsen etabliert werden kann.

Auf der Tagesordnung der Sitzung standen dabei unter anderem erste Überlegungen, wie Ziele in der gemeinsamen Akademiearbeit hinsichtlich Themensetzung, möglicher Modelle zur Arbeits- und rechtlichen Grundstruktur, Finanzierung und Leitung formuliert werden können. Die Leitung der AG teilen sich Ordinariatsrätin Silke Meemken, Hauptabteilungsleiterin Pastoral und Verkündigung des Bistums, und der für Bildungsfragen zuständige Oberlandeskirchenrat der Landeskirche Burkart Pilz.

Mit ihrem Schritt leisten die beiden Kirchen Pionierarbeit. Eine ökumenische Akademie auf Bistums- und Landeskirchenebene gibt es bislang in ganz Deutschland nicht. Zwischen der Katholischen Akademie des Bistums und der Evangelischen Akademie Sachsen bestehen bereits heute verschiedene gemeinsame Projekte, etwa das ‚Sachsensofa‘. Die zukünftige Zusammenarbeit soll den ökumenischen Gedanken der Akademiearbeit weiter stärken und Synergieeffekte nutzen.

Zum Teilnehmerkreis der Arbeitsgruppe gehören seitens der Landeskirche Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz, Akademiedirektor Pfr. Stepfan Bickhardt und Studienleiter Christian Kurzke, seitens des Bistums die kommissarische Leiterin der Kath. Akademie Dr. Ulrike Irrgang, Akademie-Referent Jonatan Burger und Ordinariatsrätin Silke Meemken. Die Geschäftsführung der AG liegt bei Wolfram Alber/Referent im Landeskirchenamt.

Von links nach rechts: Ordinariatsrätin Silke Meemken, Dr. Ulrike Irrgang, Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz, Jonatan Burger, Pfr. Stepfan Bickhardt, Christian Kurzke und Wolfram Alber. Foto: @EVLKS

Teilen Sie diese Seite