Landessynode

Präsidium

Bereich

Otto Guse - Präsident

Otto Guse aus dem Kirchenbezirk Auerbach im Vogtland ist seit 2002 Mitglied der Landessynode und steht ihr seit 2008 als Präsident vor.

Er führt in Falkenstein, gemeinsam mit einem Sozius eine Rechtsanwaltskanzlei. 1959 im Rheinland geboren, kam der Jurist 1993 nach Sachsen. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Neben dem Ehrenamt des Synodalpräsidenten ist Otto Guse als Justiziar im Kreisverband des DRK in Auerbach aktiv. Er ist Vorstandsmitglied des Obervogtländischen Vereins für Innere Mission Marienstift und engagiert sich im Kreis der Freunde und Förderer der ökumenischen TelefonSeelsorge Vogtland. Trotz unterschiedlicher Herausforderungen von Stadt- und Landgemeinden und verschiedener Frömmigkeitstraditionen setzt er sich für ein Beieinanderbleiben ein.

 

 

Bettina Westfeld – Vizepräsidentin

Bettina Westfeld aus dem Kirchenbezirk Dresden Mitte ist seit 2002 gewähltes Mitglied der Landessynode und bereits seit 2008 nichtordinierte Vizepräsidentin. Sie ist als Historikerin tätig und recherchiert aktuell zu 150 Jahren Diakonie in Sachsen. Frau Westfeld ist verheiratet und Mutter von drei Söhnen. Neben ihrem Ehrenamt in der Landessynode ist sie Kuratoriumsvorsitzende der Evangelischen Akademie Meißen und unterstützt den Trägerverein der Stasigedenkstätte Bautzner Straße.

Uta Krusche-Räder – Vizepräsidentin

Uta Krusche-Räder ist seit 2008 berufenes Mitglied der Landessynode und seit 2014 ordinierte Vizepräsidentin. Sie ist Superintendentin des Kirchenbezirks Pirna. Davor war Uta Krusche-Räder 12 Jahre als Pfarrerin in der Schneeberger St. Wolfgangskirche tätig. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Landessynode engagiert sie sich im Vorstand des Evangelischen Schulvereins Pirna e. V.

Barbara Lötzsch – Schriftführerin

Barbara Lötzsch aus Machern ist seit 2014 gewählte Synodale der Landessynode und Mitglied des Präsidiums. Seit 2002 ist sie als Pfarrerin im Kirchenbezirk Leipziger Land tätig. Barbara Lötzsch ist verheiratet und Mutter von vier Kindern. Neben ihrem ehrenamtlichen Engagement in der Landessynode ist sie im Vorstand der Kirchenbezirkssynode aktiv und dort Mitglied des Umweltausschusses.

Marco Kahle – Schriftführer

Marco Kahle aus dem Kirchenbezirk Chemnitz ist seit 2008 gewähltes Mitglied der Landessynode und seit der Herbsttagung 2014 Mitglied des Präsidiums. Er ist Diplom Kaufmann und im Prozess- und IT-Management tätig. Marco Kahle ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Neben seiner Verantwortung als Synodaler engagiert er sich ehrenamtlich im Förderverein der Grundschule Einsiedel e.V.

Esther Selle - Schriftführerin

 Schwester Esther Selle aus Dresden ist seit 2014 berufenes Mitglied der Landessynode und wurde direkt in das Präsidium gewählt. Die Diplommedizinpädagogin ist seit 2001 Oberin der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Dresden e.V. Bereits 1986 ist sie in die Schwesternschaft eingetreten und wurde 1994 als Diakonisse eingesegnet. Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Synode ist Esther Selle Vorstandsvorsitzende des Kaiserswerther Verbandes deutscher Diakonissenmutterhäuser und Aufsichtsratsmitglied des Evangelischen Allianzhaus Bad Blankenburg.

Christoph Apitz - Schriftführer

Christoph Apitz aus dem Kirchenbezirk Plauen ist seit 2008 gewähltes Mitglied der Landessynode und seit dem im Präsidium tätig. Er führt im vogtländischen Oelsnitz eine Rechtsanwaltskanzlei. Christoph Apitz ist verheiratet und hat drei Kinder. Er engagiert sich, neben seinem Ehrenamt in der Landessynode, in seinem Heimatort in der Kommunalpolitik und ist Vorsitzender des Kirchenvorstandes.

Teilen Sie diese Seite