Gesellschaft

Kirche und Demokratie

Die Kirche ist Teil der Zivilgesellschaft und bringt christliche Positionen aktiv ein. Auf dieser Seite sind verschiedene Handreichungen und Positionspapiere zusammengestellt. 

Zur Bundestagswahl 2021 finden Sie hier ein Wort der Bischöfe sowie verschiedene Aktionen und Materialien.

Zur Bundestagswahl 2021

Gemeinsames Wort der sächsischen Bischöfe zur Bundestagswahl 2021

Landesbischof Tobias Bilz (Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens) und Bischof Heinrich Timmerevers (Bistum Dresden-Meißen) wenden sich im Vorfeld der Bundestagswahl am 26. September 2021 mit einem gemeinsamen Wort an die Bürgerinnen und Bürger sowie die Christinnen und Christen in Sachsen. 


Impulse der Arbeitsgemeinschaft „Kirche für Demokratie und Menschenrechte"
Die ökumenische Arbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie und Menschenrechte hat unter dem Titel "Weichen stellen!" Anregungen vorbereitet, um Christen zu motivieren, aktiv und bewusst an dieser Wahl teilzunehmen. Sie stellt die Themen "Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung" in den Vordergrund und ermutigt Christen, sich mit folgenden Fragestellungen auf die Wahl vorzubereiten:

  1. Was ist mir wichtig? Was wünsche ich mir für unsere Gesellschaft? Was wünsche ich mir für nachfolgende Generationen?
  2. Was steht in den Programmen der Parteien zu diesen Themen? 
  3. Wie beantworten die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien die mir wichtigen Fragen?   

Aktion der Diakonie Sachsen zur Bundestagswahl 2021
Die Diakonie Sachsen lädt Christinnen und Christen ein sich an der Aktion "Wir gehen wählen!" zu beteiligen.
Sie macht deutlich: "Bundestagswahlen sind Richtungswahlen – wie werden wir als Gesellschaft mit den großen Herausforderungen wie Klimawandel, Artensterben, wachsende soziale Spaltung, Hilfe für Menschen in Not, einer bezahlbaren Pflege für alle, dem Recht auf Wohnen für alle umgehen? Setzen wir angesichts der globalen Herausforderungen auf Nationalismus, Ausgrenzung, Abschottung und autoritäre Strukturen oder auf Weltoffenheit, Inklusion, Recht und Gerechtigkeit?" Mit ihrer Kampagne „Wir gehen wählen" ermutigt die Diakonie Sachsen Christen, sich über die unterschiedlichen Parteiprogramme zu informieren, zu überprüfen, wofür wer steht und welche Punkte mit diakonischem Selbstverständnis übereinstimmen oder auch nicht - und natürlich wählen zu gehen und damit Verantwortung zu übernehmen.


Sozial-O-Mat der Diakonie Deutschland
Von der Diakonie Deutschland wird zudem ein Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl angeboten. Mit ihm können eigene Standpunkte mit den Antworten der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zu den wichtigsten sozialen Themen dieser Wahl verglichen werden. Unter den einzelnen Thesen wird erläutert, welche Auswirkungen die politischen Entscheidungen auf das Leben von einzelnen Menschen haben können. Der Sozial-O-Mat, der die Themenbereiche "Arbeit, Gesundheit, Familie und Kinder sowie Migration" aufgreift, ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot der Diakonie. 


Diskussionsforen christlicher Bildungsträger zu den Wahlprogrammen
Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt zusammen mit anderen christlichen Bildungsträgern zu einem Wahlprogrammcheck und Diskussionen ein. 

Stellungnahmen & Handreichungen

Allgemeine Stellungnahmen zur gesellschaftlichen Situation

Handreichungen für die Arbeit in den Kirchgemeinden:

Teilen Sie diese Seite