Gemeindeentwicklung

Offene Kirche und Kirche im Tourismus

 "Kirche im Tourismus" ist ein weites Feld. Innerhalb der Evangelischen Landeskirche Sachsens arbeiten bereits seit einigen Jahren einzelne Initiativen und Projekte zu diesem Thema. Seit Herbst 2017 gibt es die Fachstelle „Offene Kirche und Kirche im Tourismus".

Beratungs- und Weiterbildungsangebote

Fachstelle Offene Kirche – „Begegnung, Bildung, Beratung“


Ziele der Fachstelle:

  • Stärkung und Beratung  von Gemeinden vor Ort, ihre Kirchen niederschwellig auch außerhalb der Gottesdienstzeiten für Touristen, Gäste und die eigene Gemeinde zu öffnen
  • Bildung einer gastfreundlichen Willkommenskultur in Kirche und Gemeinde  sowie die Unterstützung einer offenen und einladenden Haltung gegenüber  Touristen, Gäste und Besucher_innen ungeachtet ihrer Konfession und Weltanschauung
  • Führung fachlich qualifizierter Diskurse im Themenfeld Kirche und Tourismus
  • Förderung der Zusammenarbeit und Vernetzung von verschiedenen Akteuren aus Kirche, Kommune und Tourismus in ganz Sachsen.

Arbeit der Fachstelle:

  • Beratung, Weiterbildung und Qualifizierung von Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in Form von Workshops, Seminaren, Abrufangebote und Erstellung von Begleitmaterialien
  • Begegnung, Gespräche und Zusammenarbeit  mit Vertreterinnen und Vertretern  aus  Kommune  und Tourismus
  • Fachlicher Diskurs und Bildungsarbeit durch regelmäßige Organisation und Veranstaltung von Fachtagen, Werkstatttagen und dem Erfahrungsaustausch „Offene Kirche“
  • Unterstützung der Ausbildung von Kirchenführer_innen in Stadt und ländlichem Raum
  • Unterstützung von Kirchgemeinden  bei der Beantragung von den Signets „Verlässlich geöffnete Kirche“  und „Radwegekirche“

Weitere Informationen: 

 

 

Kontakt:


Manuela Kurzke
Referentin für Kirche und Tourismus

Tauscherstraße 44
01277 Dresden

Telefon: 0351 65615415
E-Mail:

Kirchenlandkarte

Veranstaltungshinweis:

3.  FACHTAG KIRCHE IM TOURISMUS

Am 1. Februar 2018 lädt die Fachstelle gemeinsam mit der Ev. -Luth. Landeskirche Sachsens zum dritten Mal zu einem Fachtag Kirche im Tourismus ein. Angesprochen sind Akteure und Interessierte aus der Tourismuswirtschaft, den Kirchen und der Politik.

Thema des Fachtages:
Was die Kirchen so anziehend macht -
Kirchräume zwischen kultureller und religiöser Attraktivität und die Bedeutung dessen für Kirche und Tourismus

Weitere Informationen:

Anmeldeschluss:  8. Januar 2018.
Tagungsort: Dresden, Haus der Kirche


Tourismus Signets erwerben

Signet "Verlässlich geöffnete Kirche"

Seit einigen Jahren ist an immer mehr Kirchen in Deutschland das „Signet für verlässlich geöffnete Kirchen“ zu entdecken.
 An ihm können Besucherinnen und Besucher erkennen, dass die Kirche regelmäßig an mindestens fünf Tagen in der Woche je vier Stunden geöffnet ist. Das gilt wenigstens ab dem 1. April bis zum 30. September.

Handreichungen zur Verleihung des Signets "Verlässlich geöffnete Kirchen" in der sächsischen Landeskirche:

 

 


Signet "Radwegekirche"

Zur Radwegekirche wird eine Kirche dann, wenn sie sich an der Route eines Radwanderweges befindet und die Kirchgemeinde oder eine Initiative die damit verbundenen Aufgaben übernimmt, die Kirche für Gäste öffnet und einige „radspezifische“ Angebote macht.

Weitere Informationen unter http://www.radwegekirchen.de/.

Radwege/Radwegkirchen in Sachsen:

Materialien:

 

 

Teilen Sie diese Seite