Termine

Veranstaltungen

Bereich

Ergebnisse 1 - 10 von 12
5. Sep 2016 - 28. Jun 2018

Grundkurs Theologie und Gemeindepädagogik

Moritzburg Institut für berufsbegleitende Studien an der Ev.HS
Zielgruppe: Gemeindepädagogen und –pädagoginnen im nebenamtlichen gemeindepädagogischen Dienst
Der Grundkurs bildet für die gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern und Familien aus. Gleichzeitig werden Grundkenntnisse für das Singen mit Kindern vermittelt. Er qualifiziert für die nebenamtliche gemeindepädagogische Arbeit (C-Abschluss, kein Religionsunterricht) und ist Voraussetzung für die weitere Qualifikation für den hauptamtlichen gemeindepädagogischen Dienst (B-Abschluss). Der Bewerbungsschluss ist am 30.04.2016. Weitere Informationen siehe Infoblatt zum Grundkurs unter http://www.eh-moritzburg.de Fragen zum Kurs beantwortet Sylvia Krause (035207-84305) oder Institutsleiter Tobias Petzoldt (035207-84307).

Kosten/Eintritt:
Kursgebühr: 1200,00 Euro; hinzu kommen (je nach eigenem Bedarf) Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie Reisekosten nach Moritzburg.
Veranstalter:
Name: Evangelische Hochschule Moritzburg
Tel: 035207 84305
Fax:
eMail: 035207 84310
31. Mär 2017 - 15. Jun 2019

Kompetent leiten, lehren und Prozesse professionell steuern mit TZI

Meißen Evangelische Akademie
Grundausbildung in Themenzentrierter Interaktion (TZI) 2017-2019
Ev. Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Ruth Cohn Institute international und dem Pastoralkolleg der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Eine neue Ausbildung beginnt 2017: Die „Themenzentrierte Interaktion“ (TZI) ist ein professionelles Handlungskonzept zum Führen und Leiten in Organisationen sowie zum lebendigen Lernen und Lehren. Dabei werden die beteiligten Personen, die gemeinsame Aufgabe und die Interaktion untereinander als gleich wichtig betrachtet. Es wird ein wertschätzender Umgang miteinander angestrebt. Konflikte und Störungen gehören dazu und werden konstruktiv bearbeitet. Menschen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, die Bildungsprozesse lebendiger gestalten oder ihre Leitungsrolle bewusster wahrnehmen wollen, können sich in einem mehrteiligen Seminar die Grundlagen der Themenzentrierten Interaktion (TZI) erarbeiten - mit ihrer spezifischen Methodik, Teams zu leiten und lebendiges Lernen zu fördern. Sie erweitern damit ihre persönlichen Kompetenzen und ihre methodischen Gestaltungsräume. Der kompakte Ausbildungsgang nach der Ausbildungsordnung des Ruth Cohn Institute for TCI international (RCIint) führt innerhalb von zwei Jahren in einer festen Gruppe zum Zertifikat „Grundausbildung in TZI“. Termine: in der Evangelischen Akademie Meißen: Entscheidungsworkshop: 31.03. - 02.04.2017 Seminar 1 28.06. - 01.07.2017 Seminar 2 03.10. - 07.10.2017 Seminar 3 15.03. - 17.03.2018 Seminar 4 02.10. - 06.10.2018 Seminar 5 14.03.-16.03.2019 vorr. Zertifikatsworkshop 13.06. - 15.06.2019 vorr.

Veranstalter:
Name: Ev. Erwachsenenbildung
Tel: (03 51) 6 56 15 40
Fax:
eMail:
7. Sep 2017 - 19. Apr 2018
10:00  - 17:00

Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs Modul 2/5

Meißen Pastoralkolleg
Gezielte Kommunikation und professioneller Umgang mit Konflikten Kommunikation Teil 1 Basic • Kommunikationsmodelle • Führungsmittel Kontrolle, Anerkennung und Kritik • Fallarbeit aus der Praxis Kommunikation Teil 2 • Konflikte erkennen • Umgang mit Konflikten • Konfliktstile und Konfliktkultur • Konfliktbearbeitung

Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
15. Jan 2018 - 19. Jan 2018

Kurzkurs Seelsorge für Gemeindepädagogen

Kohren-Sahlis, Ev. Zentrum Ländlicher Raum
Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sowie interessierte Ehren- und Hauptamtliche
Seelsorgekurs für Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen Leitung Yvette Schwarze, Pfarrerin, Supervisorin i.A. (DGfP), Studienleiterin ISG Leipzig Werner Biskupski, Pfarrer i.R., Lehrsupervisor DGfP, Leipzig Anmeldung Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis Leipzig (ISG) Paul-List-Str. 19 04103 Leipzig Tel.: 0341-350534-0 E-Mail: isg.leipzig@evlks.de

Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
18. Jan 2018 - 19. Jan 2018
09:30  - 16:00

Flipped Classroom - Lernvideos für den Unterricht

Moritzburg TPI (Theologisches pädagogisches Institut)
staatl. und kirchl. Lehrkräfte, Medienpädagogik
Gemeinsam Videos zu schauen bringt eine Klasse nicht notwendigerweise weiter. Das Video für den Unterricht allerdings vorauszusetzen dreht den Unterricht faktisch um und ist das Grundkonzept für einen "Flipped Classroom". Die Bereitschaft, Chancen und mögliche Grenzen dieses Konzeptes für den Religionsunterricht in der Gruppe zu diskutieren wird ebenso vorausgesetzt wie den Mut, sich auf eine weitere Möglichkeit des schülerzentrierten Unterrichts und selbsorganisierter Lernformen einzulassen. Voraussetzung für die Teilnahme: eigenes WLAN-fähiges Notebook und persönliche Vorbereitungszeit (nach Video-Anleitung zur gegebener Zeit).

Veranstalter:
Name: René Franzke
Tel: 035207 84501
Fax:
eMail: r.franzke@tpi-moritzburg
19. Jan 2018 - 21. Jan 2018
18:00  - 13:00

Stufen des Lebens - Dem Leben auf der Spur

Moritzburg TPI (Theologisches pädagogisches Institut)
Haupt-und Ehrenamtliche Mitarbeiter,-innen, GP-Mitarbeiter,-innen
Jeder Mensch ist in seinem Leben unterwegs. Im Konzept "Stufen des Lebens" entdecken wir, wie biblische Texte für unsere Lebensstufen Bedeutung erlangen. Lebensgeschichten und biblische Geschichten verweben sich miteinander. Anschauliche Bodenbilder unterstützen in Materialien und Farben das Erleben und Nachdenken biblischer Texte. In 4 Einheiten sind wir mit Reich-Gottes-Gleichnissen "Dem Leben auf der Spur." Der Kurs bietet den Erwerb einer Materialmappe an, die zur Durchführung in der Gemeinde anleitet. Da wenigsten zwei Mitarbeitende an der Realisierung eines Kurses beteiligt sind, laden wir Sie ein, schon zu zweit aus Ihrer Gemeinde/Region anzureisen, um die gemeinsame Vorbereitung zu erleichtern. - Reflexion zum "Schatz im Acker" Mt 13,44 - Was hat Wert? - Reflexion zum "Reichen Kornbauer" Lk 12,16-32 - Wie sorge ich recht? - Reflexion zu Mt 25,14-30 Die anvertrauten Talente - meine Gaben - Reflexion zum "Senfkorn-Gleichnis" Mt 13, 31f - Was verbirgt sich im biblischen Verständnis vom Wachsen?

Veranstalter:
Name: Wolfgang Lange
Tel: 035207 84506
Fax:
eMail: lange@tpi-moritzburg
20. Jan 2018
09:30

Werkstatt Elementarpädagogik

Dresden-Blasewitz Gemeindehaus
Lieder zu Taufe-Segen-Lebensbegleitung
Gemeinsames Ausprobieren steht im Mittelpunkt. Singen und Üben der Lieder, die Entfaltungen mit Tanz, Bewegung, Bildern, Hör-Übungen und Rhythmus und Klangbeispielen werden beispielhaft gemeinsam ausprobiert. Seminargrundlage ist das Material mit der CD und Arbeitshilfe „Viel Glück und viel Segen“. Vorstellung des Projektes TAUFKOFFER zum Taufsonntag 2018. Gesprächsimpulse und Anregungen zur Umsetzung in Andacht, Besinnung, Kindergottesdienst. Leitung: Anne Ebers, Mitarbeiterin für Elementarpädagogik Kirchenbezirk Dresden-Nord Referent: Martina Hergt, Fachbeauftragte für Chor- und Singarbeit | Margret Leidenberger, Kantorin

Kosten/Eintritt:
15 EUR
Veranstalter:
Name: Arbeitsstelle Kirchenmusik
Tel: 0351 3186443
Fax:
eMail:
22. Jan 2018 - 22. Jan 2018
09:00  - 18:00

Kopie von: Verstehen und Verkündigen - Studientag zur Hermeneutik alttestamentarischer Predigttexte

Leipzig Propsteikirche St. Trinitatis
Studierende und Lehrende Pfarrerinnen und Theologen, Ehrenamtliche
Dabei soll dem Horizont des christlich-jüdischen Gesprächs besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Aber auch andere gegenwärtige Kontexte spielen hinein, wie der interdisziplinäre Blick auf das Verstehen von Texten oder die interreligiöse Begegnung von Textrezeptionen mit muslimischen Glaubenden. Der Studientag beginnt mit Impulsvorträgen durch Prof. Dr. Dr. Andreas Schüle und Prof. Dr. Alexander Deeg zum Verstehen alttestamentlicher Texte als Teil des christlichen Kanons und zur Predigt dieser Texte im Bewusstsein um deren Bedeutung im Judentum. Am Nachmittag bietet der Studientag eine Reihe von Workshops an, die anhand ausgewählter Perikopentexte aus dem Alten Testament unterschiedliche hermeneutische Zugänge vorstellen werden. Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin wird Gelegenheit haben, sich mit zwei solcher Zugänge vertraut zu machen. Der Studientag findet in der neuen römisch-katholischen Propsteikirche St. Trinitatis statt. In den Pausen werden die Teilnehmenden diese (auch mit Führung), wie auch die unmittelbar benachbarte Theologische Fakultät besichtigen können. Die Evangelische Verlagsanstalt wird eine Reihe aktueller Veröffentlichungen für Theologie und Gemeindearbeit bereithalten. Der Studientag beginnt mit einem geistlichen Wort von Landesbischof Dr. Rentzing und schließt mit einer geistlich-musikalischen Sammlung in der neuen Universitätskirche St. Pauli Leipzig durch Universitätsprediger Prof. Dr. Zimmerling. Die Anmeldung: Bitte per E-Mail an Frau Böhner Name, Vorname, Anschrift. Nach Eingang des TN-Beitrages in Höhe von 20,00 € auf dem Konto des Fördervereins (IBAN: DE91 3506 0190 1800 0550 12; BIC GENODED1DKD - Bank für Kirche und Diakonie, Zweck: „Studientag Hermeneutik“ und Name des Teilnehmers) erhalten die Angemeldeten eine Bestätigungsmail.

Kosten/Eintritt:
Die Teilnahmegebühr für den Studientag beträgt 20,00 € (inkl. Pausengetränke und Essen)
Veranstalter:
Name: Frau Böhner
Tel:
Fax:
eMail: boehner@uni-leipzig.de
22. Jan 2018 - 22. Jan 2018
09:00  - 18:00

Verstehen und Verkündigen - Studientag zur Hermeneutik alttestamentarischer Predigttexte

Leipzig Propsteikirche St. Trinitatis
Studierende und Lehrende Pfarrerinnen und Theologen, Ehrenamtliche
Dabei soll dem Horizont des christlich-jüdischen Gesprächs besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Aber auch andere gegenwärtige Kontexte spielen hinein, wie der interdisziplinäre Blick auf das Verstehen von Texten oder die interreligiöse Begegnung von Textrezeptionen mit muslimischen Glaubenden. Der Studientag beginnt mit Impulsvorträgen durch Prof. Dr. Dr. Andreas Schüle und Prof. Dr. Alexander Deeg zum Verstehen alttestamentlicher Texte als Teil des christlichen Kanons und zur Predigt dieser Texte im Bewusstsein um deren Bedeutung im Judentum. Am Nachmittag bietet der Studientag eine Reihe von Workshops an, die anhand ausgewählter Perikopentexte aus dem Alten Testament unterschiedliche hermeneutische Zugänge vorstellen werden. Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin wird Gelegenheit haben, sich mit zwei solcher Zugänge vertraut zu machen. Der Studientag findet in der neuen römisch-katholischen Propsteikirche St. Trinitatis statt. In den Pausen werden die Teilnehmenden diese (auch mit Führung), wie auch die unmittelbar benachbarte Theologische Fakultät besichtigen können. Die Evangelische Verlagsanstalt wird eine Reihe aktueller Veröffentlichungen für Theologie und Gemeindearbeit bereithalten. Der Studientag beginnt mit einem geistlichen Wort von Landesbischof Dr. Rentzing und schließt mit einer geistlich-musikalischen Sammlung in der neuen Universitätskirche St. Pauli Leipzig durch Universitätsprediger Prof. Dr. Zimmerling. Die Anmeldung: Bitte per E-Mail an Frau Böhner Name, Vorname, Anschrift. Nach Eingang des TN-Beitrages in Höhe von 20,00 € auf dem Konto des Fördervereins (IBAN: DE91 3506 0190 1800 0550 12; BIC GENODED1DKD - Bank für Kirche und Diakonie, Zweck: „Studientag Hermeneutik“ und Name des Teilnehmers) erhalten die Angemeldeten eine Bestätigungsmail.

Kosten/Eintritt:
Die Teilnahmegebühr für den Studientag beträgt 20,00 € (inkl. Pausengetränke und Essen)
Veranstalter:
Name: Frau Böhner
Tel:
Fax:
eMail: boehner@uni-leipzig.de
29. Jan 2018 - 2. Feb 2018
18:00  - 13:00

Ephoralkolleg Bautzen -Gottesdienst feiern

Meißen Pastoralkolleg
Leitung: Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen und der Vorbereitungskreis des Kirchenbezirkes

Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
Ergebnisse 1 - 10 von 12

Suche in Veranstaltungen

Suchen

Filteroptionen

Datum wählen
Datum wählen
Veranstaltungen
Kategorien
Regionen

Teilen Sie diese Seite