Termine

Veranstaltungen

Bereich

Ergebnisse 1 - 10 von 17
18. Sep 2015 - 31. Jul 2018

Kirchlicher Fernunterricht

Meißen Pastoralkolleg
Kurs 29 D(2015-2018)
Der Kirchliche Fernunterricht ist eine theologische Grundausbildung. Im KFU studieren Menschen, die sich für den Prädikantendienst in ihrer Kirche qualifizieren möchten und solche, die sich über Theologie informieren und Sprachfähigkeit für ihren Glauben gewinnen wollen. Das Curriculum besteht aus 12 Wochenendseminaren und 2 Seminarwochen, 2 Repititorien und einer Examenswoche. Der FFU findet an insgesamt 4 Kursorten statt: Magdeburg, Neudietendorf, Röhrsdorf, Meißen. je nach Interesse gibt es verschiedene Teilnahmeformen.

Veranstalter:
Name: Kirchlicher Fernunterricht Ev. Zentrum Zinzendorfhaus Neudietendorf
Tel:
Fax:
eMail: kfu@ekmd.de
25. Sep 2015 - 31. Jul 2018

Kirchlicher Fernunterricht

Chemnitz-Röhrsdorf Freizeitheim Röhrsdorfer Park „Rehgarten
Kurs 29 C (2015-2018)
Der Kirchliche Fernunterricht ist eine theologische Grundausbildung. Im KFU studieren Menschen, die sich für den Prädikantendienst in ihrer Kirche qualifizieren möchten und solche, die sich über Theologie informieren und Sprachfähigkeit für ihren Glauben gewinnen wollen. Das Curriculum besteht aus 12 Wochenendseminaren und 2 Seminarwochen, 2 Repititorien und einer Examenswoche. Der FFU findet an insgesamt 4 Kursorten statt: Magdeburg, Neudietendorf, Röhrsdorf, Meißen. je nach Interesse gibt es verschiedene Teilnahmeformen.

Veranstalter:
Name: Kirchlicher Fernunterricht Ev. Zentrum Zinzendorfhaus Neudietendorf
Tel:
Fax:
eMail: kfu@ekmd.de
5. Sep 2016 - 28. Jun 2018

Grundkurs Theologie und Gemeindepädagogik

Moritzburg Institut für berufsbegleitende Studien an der Ev.HS
Zielgruppe: Gemeindepädagogen und –pädagoginnen im nebenamtlichen gemeindepädagogischen Dienst
Der Grundkurs bildet für die gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern und Familien aus. Gleichzeitig werden Grundkenntnisse für das Singen mit Kindern vermittelt. Er qualifiziert für die nebenamtliche gemeindepädagogische Arbeit (C-Abschluss, kein Religionsunterricht) und ist Voraussetzung für die weitere Qualifikation für den hauptamtlichen gemeindepädagogischen Dienst (B-Abschluss). Der Bewerbungsschluss ist am 30.04.2016. Weitere Informationen siehe Infoblatt zum Grundkurs unter http://www.eh-moritzburg.de Fragen zum Kurs beantwortet Sylvia Krause (035207-84305) oder Institutsleiter Tobias Petzoldt (035207-84307).

Kosten/Eintritt:
Kursgebühr: 1200,00 Euro; hinzu kommen (je nach eigenem Bedarf) Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie Reisekosten nach Moritzburg.
Veranstalter:
Name: Evangelische Hochschule Moritzburg
Tel: 035207 84305
Fax:
eMail: 035207 84310
31. Mär 2017 - 15. Jun 2019

Kompetent leiten, lehren und Prozesse professionell steuern mit TZI

Meißen Evangelische Akademie
Grundausbildung in Themenzentrierter Interaktion (TZI) 2017-2019
Ev. Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Ruth Cohn Institute international und dem Pastoralkolleg der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Eine neue Ausbildung beginnt 2017: Die „Themenzentrierte Interaktion“ (TZI) ist ein professionelles Handlungskonzept zum Führen und Leiten in Organisationen sowie zum lebendigen Lernen und Lehren. Dabei werden die beteiligten Personen, die gemeinsame Aufgabe und die Interaktion untereinander als gleich wichtig betrachtet. Es wird ein wertschätzender Umgang miteinander angestrebt. Konflikte und Störungen gehören dazu und werden konstruktiv bearbeitet. Menschen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, die Bildungsprozesse lebendiger gestalten oder ihre Leitungsrolle bewusster wahrnehmen wollen, können sich in einem mehrteiligen Seminar die Grundlagen der Themenzentrierten Interaktion (TZI) erarbeiten - mit ihrer spezifischen Methodik, Teams zu leiten und lebendiges Lernen zu fördern. Sie erweitern damit ihre persönlichen Kompetenzen und ihre methodischen Gestaltungsräume. Der kompakte Ausbildungsgang nach der Ausbildungsordnung des Ruth Cohn Institute for TCI international (RCIint) führt innerhalb von zwei Jahren in einer festen Gruppe zum Zertifikat „Grundausbildung in TZI“. Termine: in der Evangelischen Akademie Meißen: Entscheidungsworkshop: 31.03. - 02.04.2017 Seminar 1 28.06. - 01.07.2017 Seminar 2 03.10. - 07.10.2017 Seminar 3 15.03. - 17.03.2018 Seminar 4 02.10. - 06.10.2018 Seminar 5 14.03.-16.03.2019 vorr. Zertifikatsworkshop 13.06. - 15.06.2019 vorr.

Veranstalter:
Name: Ev. Erwachsenenbildung
Tel: (03 51) 6 56 15 40
Fax:
eMail:
7. Sep 2017 - 19. Apr 2018
10:00  - 17:00

Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs Modul 2/5

Meißen Pastoralkolleg
Gezielte Kommunikation und professioneller Umgang mit Konflikten Kommunikation Teil 1 Basic • Kommunikationsmodelle • Führungsmittel Kontrolle, Anerkennung und Kritik • Fallarbeit aus der Praxis Kommunikation Teil 2 • Konflikte erkennen • Umgang mit Konflikten • Konfliktstile und Konfliktkultur • Konfliktbearbeitung

Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
27. Feb 2018 - 1. Mär 2018
10:00  - 16:00

Führen-Leiten-Entwickeln 2018 – Kompaktkurs in 5 Modulen -Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs Modul 1/5

Meißen Pastoralkolleg
Zielgruppe: PfarrerInnen, GemeindepädagogInnen, KirchenmusikerInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen
Gute Leitung und Führung ist nötig für die Erfüllung des kirchlichen Auftrages, denn unser Leitungs- und Führungsstil hat entscheidenden Einfluss darauf, ob in Kirchengemeinden, Kirchenbezirken und der Landeskirche in einer Kultur des Vertrauens oder in einer Atmosphäre des Misstrauens gearbeitet wird. Gute Führung ist erlernbar: Es gibt eine Reihe von Grundregeln, Techniken und Fähigkeiten, die wir kennen sollten und benutzen dürfen. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, bisherige Führungserfahrung rückblickend zu betrachten und zu analysieren. In der Verbindung von Reflexion und Anwendung verschiedener Führungsinstrumente können grundlegende Führungsaufgaben und wirkungsvolle Instrumente für deren Umsetzung im beruflichen Alltag kennengelernt werden. Der Kompaktkurs besteht aus fünf Modulen. Die Teilnehmenden werden Einzelcoachings (maximal zwei Stunden) angeboten, die seitens der Landeskirche finanziell unterstüzt werden. Leitung : Christiane Seewald, Coach und Organisationsberaterin, Dresden und Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen Referentinnen, Referenten,: Dr. Gisela Breuer, Berlin; OLKRin Margrit Klatte; Joachim Wilzki, Meißen; Almut Wünsch, Dresden Führung und Führungsverständnis – aktuelle Herausforderungen in der Kirche • Führungsbegriff • Fach-und Führungsaufgaben • Führungsstile und persönliches Führungsverständnis • Führungskompetenzen • Was heißt „geistlich leiten“ Veränderungsprozesse • Aktuelle Lage „Kirchliche Veränderungsprozesse“ • Führungsaufgaben im Veränderungsprozess • Umgang mit Widerstand

Kosten/Eintritt:
Modul 1,2,3,5: 50,00 EUR I Modul 4: 10,00 EUR
Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
1. Mär 2018 - 2. Mär 2018
09:30  - 16:00

Lapbooks im Religions- und Ethikunterricht

Moritzburg TPI (Theologisches pädagogisches Institut)
Lehrkräfte RE, ETH, GS
Lapbooks sind "Knick-Bücher", die Schülerinnen und Schüler zu einem Thema gestalten. In diese selbst gefalteten Bücher werden Bilder, Texte und Materialien eingeklebt, gezeichnet oder in kleine Fächer gesteckt. Unterschiedliche Formen, Größen und Materialien sind möglich, auch Kreisheftchen, Pop-Ups und Leporellos. Lapbooks helfen zum kreativen Lernen und individuellen Präsentieren. Ob biblische Geschichten und Figuren, ob ethische Themen oder ein Kinderbuch - zu fast allen Unterrichtsthemen lassen sich Lapbooks gestalten. Die Fortbildung gibt dazu Anregungen und zeigt Beispiele für eigene Anwendungen. - mit dem Lapbook lernen und präsentieren - Beispiele zu Themen und Gestaltungsformen - Anwendungen für den eigenen Unterricht - Bewertung von Lapbooks

Veranstalter:
Name: Dr. David Toaspern
Tel: 035207 84503
Fax: -
eMail: toaspern@tpi-moritzburg
1. Mär 2018 - 2. Mär 2018
10:00  - 17:00

Religion und Gewalt als Unterrichtsthema

Moritzburg TPI (Theologisches pädagogisches Institut)
Lehrkräfte OS, GYM, BBS, RE, ETH
Die Frage nach dem Verhältnis von Religion und Gewalt bewegt Lernende und Unterrichtende. Produziert Religion Gewalt? Oder produziert der Fundamentalismus Gewalt? Oder der Monotheismus? Komplexe Fragen, bei denen einfache Antworten zu kurz greifen. Wie kann es gelingen das angemessen im Unterricht zum Thema zu machen? Neben fachwissenschaftlichen Impulsen stehen ganz konkrete Ideen und Impulse für die Unterrichtspraxis in der Sek I + II im Zentrum der Fortbildung. - Gewalt und Weltreligionen - Beispiele - Religion und Gewalt in der Bibel - methodische und didaktische Impulse - Songs und Bilder zum Thema - konkrete Unterrichtsentwürfe in Rückbindung an die Lehrpläne

Veranstalter:
Name: Johanna Fabel
Tel: 035207 84505
Fax:
eMail: fabel@tpi-moritzburg
3. Mär 2018 - 3. Mär 2018
09:30  - 15:00

Studientag Liturgische Bildung - Der Johannistag im Kirchenjahr -

Dresden Arbeitsstelle und Hochschule für Kirchenmusik
Zielgruppe: Prädikanten und Prädikantinnen, Lektoren und Lektorinnen, Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen im Ehrenamt und Pfarrer und Pfarrerinnen
Zum Studientag begegnen sich ehrenamtlich Tätige die Gottesdienste gestalten und leiten, um Erfahrungen auszutauschen und neue Anregungen zu erhalten. Am Beispiel des Johannistages werden liturgisch-theologische Orientierungen, musikalische Impulse und Übungen, sowie die Arbeit mit Texten in verschiedenen Entwürfen zusammengeführt. Der Studientag wird jährlich stattfinden und unterschiedliche Feste des Kirchenjahres vorbereiten. Kooperation mit der Ehrenamtsakademie der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und der Arbeitsstelle Kirchenmusik Leitung und Referierende: Martina Hergt, Arbeitsstelle Kirchenmusik Dresden, Dr. Heiko Franke, Meißen; LKMD Markus Leidenberger, Dresden; Dr. Kathrin Mette, Meißen Anmeldung bis 17. Februar 2018 über die Ehrenamtsakademie Meißen,

Kosten/Eintritt:
15,00 EUR
Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail: ehrenamtsakademie@evlks.de
5. Mär 2018 - 7. Mär 2018
09:30  - 16:00

Was heißt hier Zukunft?

Moritzburg TPI (Theologisches pädagogisches Institut)
staatl. und kirchl. Lehrkräfte, ETH, RE, Pfarrer_innen, GP-Mitarbeiter_innen
Als Menschen brauchen wir den Blick in die Zukunft. Er ist meist mit vielen Hoffnungen, aber oft auch mit großen Ängsten und Sorgen verbunden. Gelingt es uns, die Welt zu einem guten Lebensort zu gestalten oder geben wir Weltuntergangstheorien Raum? Die Fortbildung beleuchtet Vorstellungen aus Religion, Philosophie, Geschichte und Naturwissenschaft, die unser Zukunftsdenken geprägt haben und möchte zur Diskussion darüber anregen. - Apokalyptik - was ist das eigentlich? - Zukunftsforschung - was bringt das? - der Zustand unserer Welt - welche Zukunft hat die Menschheit?

Veranstalter:
Name: Marion Hubrich
Tel: 035207 84515
Fax:
eMail: hubrich@tpi-moritzburg
Ergebnisse 1 - 10 von 17

Suche in Veranstaltungen

Suchen

Filteroptionen

Datum wählen
Datum wählen
Veranstaltungen
Kategorien
Regionen

Teilen Sie diese Seite