Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Sächsische Mitmach-Fonds gehen 2020 in zweite Runde


20. Januar 2020

Ideen können vom 1. Februar bis 15. März 2020 eingereicht werden 

DRESDEN - Der Ideenwettbewerb hatte in seiner ersten Runde 2019 eine überwältigende Resonanz erfahren. Nun sollen Potenziale sächsischer Regionen und der große Gestaltungswillen der Menschen vor Ort noch besser zur Geltung gebracht werden. Für den Ideenwettbewerb der Sächsischen Mitmach-Fonds stehen in den Jahren 2019 und 2020 jeweils 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. 

In der Zeit vom 1. Februar bis zum 15. März 2020 können Projektideen verschiedener Kategorien in der Lausitz (Landkreise Bautzen und Görlitz) und in Mitteldeutschland (Landkreise Leipzig und Nordsachsen und die Stadt Leipzig) auf dem Portal der Mitmach-Fonds eingereicht werden. 

Den Strukturwandel in den Braunkohleregionen „Lausitzer Revier“ und „Mitteldeutsches Revier“ mitgestalten heißt, sich insbesondere den Themen wie bürgerschaftliches Engagement, Mobilität, Kunst, Kultur, Sport sowie der Förderung von Kindern und Jugendlichen zu widmen. Die Regionen mit einem eigenen Beitrag zu beleben und damit lebenswert für alle zu gestalten, ist eine lohnende Aufgabe für Jung und Alt, Groß und Klein! 

Die Kategorie „ReWIR“ will das Miteinander und Zusammenleben der Menschen in der Region befördern. Die Kategorie „Zukunft MINT“ widmet sich der Förderung von Kindern und Jugendlichen. In beiden Kategorien soll es im Herbst 2020 einen Publikumspreis geben. 

Sonderprojekte werden bis zu 1.000 Euro prämiert, Kleinprojekte werden bis zu 5.000 Euro ausgezeichnet, mittlere Projekte erhalten bis zu 10.000 Euro und Großprojekte bis zu 15.000 Euro.

An der Wettbewerbsrunde 2019 beteiligten sich auch Kirchgemeinden, Kindertagesstätten, Schulen, Werke und Einrichtungen der sächsischen Landeskirche und sind zu finden unter:

www.mitmachfonds-sachsen.de

Teilen Sie diese Seite