Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Pädagogen-Gottesdienste zum Schuljahresbeginn


03. August 2018

DRESDEN – Mit einem zentralen Pädagogen-Gottesdienst in Dresden und weiteren regionalen Gottesdiensten zum Schuljahresbeginn in Sachsen sind wieder Erzieher, Gemeindepädagogen, Lehrer und Interessierte eingeladen, sich mit Ermutigung und Stärkung auf das neue Schuljahr vorzubereiten.

In der letzten Ferienwoche findet der elfte Sächsische Pädagogengottesdienst am 9. August, um 17:30 Uhr, unter dem Motto » … und wieder neue Besonderheiten! … «  in der Dresdner Dreikönigskirche (Hauptstraße 23) statt. Zu diesem zentralen Gottesdienst sind alle eingeladen, die in Schule, Kindertagesstätte, Gemeinde und Bildung arbeiten. Referendaren, die das Schulfach ‚Evangelische Religion‘ unterrichten werden, wird die kirchliche Lehrbefugnis (Vokation) überreicht.

Das Motto des Gottesdienstes greift die wiederkehrende Erfahrung auf, sich neu auf veränderte Aufgaben und Herausforderungen einzustellen. Der Arbeitsalltag von Pädagogen ist davon bestimmt, sich auf neue Gruppen, neue Kinder, Kollegen, Richtlinien und Verordnungen einzustellen. Zu diesen „Besonderheiten“ kommen Schüler mit besonderen Begabungen, mit besonderen Förderbedarfen, Vorgesetzte mit besonderen Ideen oder Eltern mit besonderen Ansprüchen.

Der Gottesdienst werde unterschiedliche Gefühle, Erwartungen und Befürchtungen ansprechen und Mut machen, um neue berufliche Herausforderungen aus christlicher Perspektive getragen und gelassen angehen zu können, erläutert Bildungsreferentin im Landeskirchenamt, Gabriele Mendt, die Inhalte des Gottesdienstes. Sie wird zusammen mit ihrem Kollegen, Bildungsreferent Thomas Wintermann, durch den Gottesdienst führen.

 

Der Direktor der Stadtmission Dresden, Pfarrer Thomas Slesazeck, wird predigen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom trio con moto mit Hans Jacob Wohlfarth (Trompete), Alexander May (Klarinette) und Martina Hergt am Klavier. Vertreter der Bildungsverantwortung des Freistaates haben sich angekündigt.
Dem Gottesdienst schließt sich zu Austausch und Entspannung ein Imbiss an.

Zu Regionalgottesdiensten für staatliche und kirchliche Lehrkräfte wird in der ersten Schulwoche eingeladen:

So hat ein Team von staatlichen und kirchlichen Lehrkräften einen Gottesdienst unter dem Motto „Tabu!“ für den 15. August um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum Zwickau-Eckerbach vorbereitet. Am gleichen Tag wird ebenfalls um 17:00 Uhr in die Christuskirche im erzgebirgischen Beierfeld eingeladen. Im Kirchenbezirk Löbau-Zittau findet ein Pädagogengottesdienst am 17. August um 17:00 Uhr in der Zittauer Johanniskirche statt. Am Sonnabend, 18. August, gibt es in Leipzig um 9:30 Uhr einen Gottesdienst für PädagogInnen und ErzieherInnen zum Schuljahresbeginn mit anschließendem Frühstück.

Neben den Pädagogengottesdiensten werden in zahlreichen Kirchgemeinden bunte Gottesdienste für und mit Schulanfängern gefeiert. Die Evangelischen Schulen starten mit Gottesdiensten zum Schuljahresanfang.

Teilen Sie diese Seite