Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Lutherbaum-Initiativen auf dem Höhepunkt


27. Oktober 2017

HALLO LUTHER! Großes ReformationsFest in Lauenstein am 31. Oktober

DRESDEN – Das bevorstehende Reformationsjubiläum am 31. Oktober 2017 ist nicht nur aufgrund der günstigen Baumpflanzzeit ein Anlass für viele Kirchgemeinden, Initiativen und engagierte Privatpersonen, einen Baum der Hoffnung zu pflanzen. Die sogenannten „Lutherbäume“, ob Eichen, Linden oder andere Gehölze, weisen auf den Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg hin, der sich immerhin zum 500. Mal jährt. Darauf waren bereits zahlreiche Veranstaltungen und Projekte in diesem Jahr und davor in der Lutherdekade ausgerichtet.

So hatte der MDR SACHSEN im Rahmen seiner Programmaktion zu diesem Jubiläumsjahr  eine landesweite Pflanz-Aktion von Lutherbäumen des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen e.V. trimedial begleitet.  Genau ein Jahr nach der Auftakt-Pflanzung auf dem Dresdner Gelände des Heimatsenders wurde nun die Aktion „Baumpatenschaft – Lutherbäume 2017“ am 27. Oktober symbolisch abgeschlossen. An ihr nahm erneut Landesbischof Dr. Carsten Rentzing teil und er legte im osterzgebirgischen Lauenstein selbst Hand an bei der Pflanzung Nr. 42. Die 60. Pflanzung soll bis Mitte November erfolgen.

Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion bis zum Sommer 22 neue Lutherbäume gepflanzt. Die Fachfirmen des sächsischen Landschaftsbaus haben die bis zu sechs Meter hohen Bäume angeliefert und fachgerecht gepflanzt, vom MDR SACHSEN kam dazu ein Pflanzschild. Aufgabe der Baumpaten ist es - neben dem symbolischen Preis von 300 Euro – sich mit viel Engagement um die Pflanzstelle zu kümmern. Im Herbst begann die zweite Phase – 38 weitere Baumpaten können eine stattliche Linde oder Eiche pflanzen. Trotz Erweiterung der Aktion seien nun nach MDR-Angaben die Kapazitäten erschöpft und es können keine weiteren Zusagen für die gesponserte Baumpatenschaft mehr gemacht werden.

Neben der Programmaktion des MDR gab es parallel zahlreiche und nicht weniger professionelle und ambitionierte Initiativen für Baumpflanzungen. So wurden bereits im Frühjahr in Dresden-Cotta und in Ringelthal bei Mittweida zwei Lutherlinden gepflanzt. Zum bevorstehenden Reformationstag engagieren sich insbesondere Kirchgemeinden im Leipziger Land. So werden alleine im Kirchspiel Groitzsch gleich an mehreren Kirchorten um 10:00 Uhr Lutherbäume unterschiedlicher Art ihren Standort finden.

Im Rahmen der MDR Aktion war die Suche nach schon bestehenden Lutherbäumen erfolgreich. Auf der interaktiven Sachsenkarte sind derzeit über 200 Lutherbäume verzeichnet. Informationen und Fotos zu alten und neuen Standorten können weiter geschickt werden an: baumpatenschaft@mdr.de.

Liste aller Lutherbäume in Sachsen

Hallo Luther! Großes ReformationsFest in Lauenstein am 31. Oktober

Bild: Lutherlinde in Lauenstein wird gepflanzt (Foto: evlks, Fischer)
Für Landesbischof Dr. Rentzing (r.) ist dieser Baum ein Zeichen für Hoffnung und Zuversicht. (links von ihm) Pfarrerin Maren Lüderking und Pfarrer Freimut Lüderking

Teilen Sie diese Seite