Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Landesbischof Dr. Rentzing spricht zu Fastenzeitreihe


04. April 2017

„Wie kriege ich einen gnädigen Gott? - Luthers Leidenschaft für den Glauben“

FREIBERG – Im Rahmen einer dreiteiligen Fastenzeitreihe hält Landesbischof Dr. Carsten Rentzing den dritten Vortrag am Mittwoch, 5. April, um 19:00 Uhr, in der Annenkapelle des Doms St. Marien in Freiberg zur lutherischen Fragestellung „Wie kriege ich einen gnädigen Gott?“ Somit geht der Themenabend mit 500 Jahre nach der Reformation auf das Reformationsjubiläum ein.

Die Frage nach der Gnade Gottes war für Martin Luther und seine Theologie, sein persönliches Glaubensleben und das weitere Werden seiner reformatorischen Bemühungen zentral. Sie führte zu einer Grundwahrheit des christlichen Glaubens und ist spätestens mit der „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigung“ von 1999 nicht mehr als Dissens zwischen den Konfessionen zu sehen.

Die Gnade Gottes scheint heute ohne Bedeutung zu sein, aber sie stellt sich in der Gottesfrage in einer Zeit religiösem Extremismus in ganz neuer Weise. Das Geschenk der Gnade ist nicht zuletzt in einer immer gnadenloseren globalen Wettbewerbsgesellschaft von erneuter Aktualität, so die Veranstalter.

Die diesjährige dreiteilige Fastenzeitreihe veranstaltet das Novalis-Forum der Katholischen Akademie Dresden in Zusammenarbeit mit der Ev.-Luth. Domgemeinde Freiberg in der Annenkapelle. Nach einem katholischen Referenten am 1. Abend und einem konfessionell gemischten Duo am 2. Abend folgt nun mit dem Landesbischof der zweite lutherische Referent.

Landesbischof Dr. Carsten Rentzing studierte Rechtswissenschaften, Philosophie und Theologie. Mit der Arbeit „Die Rede vom Bösen bei Karl Barth und Martin Luther“ wurde er an der Universität Leipzig promoviert. Seit 1997 über verschiedene Stationen im sächsischen Pfarrdienst, wurde er Ende August 2015 als Landesbischof in sein Amt eingeführt.

Freiberger Dom St. Marien

Teilen Sie diese Seite