Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Konfirmandenzeit im Wandel


05. Juni 2018

Fachtag mit Impulsen aus Theorie und Praxis

MEISSEN – Zu einem Impulstag Konfirmandenarbeit sind am 6. Juni in der Ev. Akademie Meißen (Freiheit 16) Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit und alle Interessierten eingeladen. Gesellschaft und Kirche, aber insbesondere auch die Jugendlichen befinden sich in einem permanenten Wandel. Der Impulstag „Konfirmandenzeit im Wandel“ wird sich der Frage stellen, wie Konfirmandenarbeit auf diese Veränderungen reagieren sollte oder muss. Was „passt“ heute für die 13- und 14-jährigen? Welche Modelle für Konfirmandenarbeit in Sachsen haben sich bewährt, welche neuen Modelle sind in den Gemeinde am Start?

Der Fachtag für Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit und alle Interessierten beginnt mit drei Impulsen aus Theorie und Praxis. Dieter Niermann, Bildungswissenschaftler, Diakon und Religionslehrer, leitet das Ev. Bildungswerk der bremischen Kirche und stellt Strategien vor, wie es gelingen kann, wach zu bleiben für neue Wege in der Konfirmandenarbeit.

Steffen Weusten ist Dozent für die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden am Pädagogisch-Theologischen Institut der Ev. Kirche Mitteldeutschlands. Er beschreibt gelungene Beispiele der Konfirmandenarbeit in Sachsen-Anhalt – „einem der säkularsten Gebiete der Welt“, wie er es selbst einschätzt. Auch sächsische Konfirmandinnen und Konfirmanden werden zu Wort kommen und den Teilnehmenden ihren Blick auf Konfirmandenarbeit zeigen.

Anschließend bieten verschieden gestaltete Räume Gelegenheit, Konfirmandenarbeit neu zu entdecken, zu erträumen und zu reflektieren. Die Teilnehmenden können unterschiedliche spirituelle Räume für Jugendliche erleben und erhalten praxisnah Basiswissen zum Thema Konfirmandenarbeit in Sachsen.

Am Nachmittag präsentiert Dr. Wolfgang Ilg, Professor für Gemeindepädagogik an der Ev. Hochschule Ludwigsburg, die Ergebnisse der 2. bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit. Im Anschluss wird Gelegenheit sein, sich in regionalen Gruppen auszutauschen.

Der Impulstag „Konfirmandenzeit im Wandel“ wird veranstaltet durch die sächsische Landeskirche, das Landesjugendpfarramt und das Theologisch-Pädagogische Institut (TPI) in Moritzburg. Er setzt die seit 2008 laufende „Kampagne für die Konfirmandenarbeit“ fort, die bereits 2010 mit dem „Zukunftskongress zur Konfirmandenarbeit“ einen ersten Höhepunkt erlebte und in den vergangenen Jahren durch Publikationen und regelmäßige Multiplikatorentreffen weiter vorangetrieben wurde. Mit dem Impulstag ist es den Veranstaltenden wichtig, Veränderungsprozesse aufzuzeigen und zu unterstützen.

PROGRAMM

Übungen in Teamarbeit
Damit nach der Konfirmation das Netzwerk im Team gefestigt wird

Teilen Sie diese Seite