Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Kirchliche Projekte gewinnen sächsischen Wettbewerb


07. Mai 2020

Am simul+-Wettbewerb „Ideen für den ländlichen Raum“, den der Freistaat Sachsen im Sommer 2019 startete, beteiligten sich auch Kirchgemeinden, kirchliche Initiativen und Fördervereine aus der sächsischen Landeskirche. Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) gab am 6. Mai 2020 in einer eigens dafür anberaumten Online-Pressekonferenz die Preisträger bekannt. Fünf kirchliche Projekte können sich über eine Prämie von je 10.000 Euro als auch je 5.000 Euro freuen.

Zu den ausgezeichneten Preisträgern gehören:

  • Die Kirchgemeinde Naunhof (Kbz. Leipziger Land) mit ihrem Projekt „Gemeinsam unterwegs“: An der Radfahrerkirche Erdmannshain werden zwei Rollstuhlfahrräder stationiert. Mitglieder der Jungen Gemeinde der Kirchgemeinde Naunhof, zu der die Radfahrerkirche Erdmannshain gehört, sowie weitere ehrenamtlich Engagierte haben sich bereit erklärt, einen Fahrdienst einzurichten, um so Integration und Inklusion zu leben. Sie eröffnen mit diesem Angebot Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen die Möglichkeit, die reizvolle Landschaft, an Parthe und Mulde gelegen, mit dem Rollstuhlfahrrad zu erkunden und zu genießen.
  • Die Initiativ- und Interessengruppe aus der Marienkirchgemeinde Meinersdorf (Kbz. Annaberg) mit der Inneneinrichtung eines „Cafè Hoffnung“, das künftig insbesondere für Menschen in schwierigen Lebenssituationen wie Krankheit, Trauer, Arbeitslosigkeit usw. seine Türen öffnen und offenhalten kann und an einen angenehmen Ort einladen möchte.
  • Das Evangelische Zentrum Ländlicher Raum – Heimvolkshochschule Kohren Sahlis (Kbz. Leisnig-Oschatz) setzt mit Unterstützung der Auszeichnungsprämie und weiteren Partnern wie dem örtlich ansässigen Kirchspiel Kohrener Land das Projekt einer „Kirchenerkundungstour im Kohrener Land“ um. Diese Tour verbindet die Kirchen in Kohren-Sahlis, Rüdigsdorf, Altmörbitz und Gnandstein auf Rundwanderrouten, die in einem digitalen und gedruckten Kirchenführer veröffentlicht werden. In den benannten Kirchen sollen Mitmach-Koffer vorgehalten werden. Besucher und Wanderer können sich die Kirchen und weitere Themen des ländlichen Raumes eigenständig und auf kreativ-spielerische Weise erschließen.
  • Die Kirchgemeinde Großrückerswalde (Kbz. Marienberg) möchte künftig eine digitale Kirchenführung in ihrer Wehrkirche anbieten, die mittels QR-Code von den Besuchern aktiviert werden kann.
  • Und der Förderverein der Kirchgemeinde Mildenau (ebenfalls Kbz. Annaberg) macht sich für die Errichtung eines Multifunktionsplatzes stark, damit für Jugendliche und junge Erwachsene künftig nicht nur die Anfahrt auf Skateboard und Stuntscooter zum beliebten Treffpunkt der Offenen Pfarrscheune zur sportlichen Betätigung animiert, sondern sich auch bei hoffentlich bald wieder möglichem Fußball- oder Volleyballspiel gemeinsam sportlich betätigt werden kann.

Alle Preisträger der insgesamt 362 Beiträge sowie weitere Informationen zum Ideenwettbewerb für den ländlichen Raum 2019 befinden sich in der Wettbewerbsbroschüre.

 

 

Radfahrerkirche Erdmannshain (Foto: Webseite der Stadtkirche Naunhof)
Ort Kohren-Sahlis mit Kirche (Foto: Webseite Kirche im Leipziger Land)
Wehrkirche Großrückerswalde (Foto: Kirchgemeinde Großrückerswalde)
Der Ort Mildenau mit Kirche (Foto: Kirchgemeinde Mildenau)

Teilen Sie diese Seite