Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Kirchliche Ferienangebote für Kinder und Jugendliche


27. Juli 2021

DRESDEN - Angesichts niedriger Inzidenzen laden Kirchgemeinden und die  evangelische Jugendarbeit in Sachsen Kinder und Jugendliche zu Freizeiten, Erlebniscamps und Ferienangeboten ein. Dabei ist die Vielfalt groß und für alle Altersgruppen und Interessen etwas dabei. Das  Angebot reicht von Abenteuer- und Erlebniscamps über Mädchenkreativtage, gemeinsame Rad- und Wandertouren bis hin zu Freizeiten, in denen Musik und Theater im Mittelpunkt stehen. Meist werden die Angebote von Mitarbeitenden der Kinder- und Jugendarbeit zusammen mit ehrenamtlichen Teamerinnen und Teamern geleitet. Die Angebote richten sich an evangelische wie nichtkonfessionelle Kinder und Jugendliche gleichermaßen und sind für alle offen. Vielfach sind sie bereits ausgebucht, aber eine Nachfrage lohnt sich überall.

Zum Ferienstart dankte Landesjugendpfarrer Georg Zimmermann aus Dresden den zahlreichen haupt-und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Vorbereitungen und ihr Engagement. Er wünscht ihnen einen behüteten Sommer, und dass es gelinge, in aller methodischen Vielfalt jungen Menschen die Erfahrung tragender Gemeinschaft zu ermöglichen. Ihm sei bewusst, dass die  Corona-Pandemie viel Improvisation, Umplanung und Zusatzarbeit für eine gelingende Rüstzeiten erfordere und verwies auf die Arbeitshilfen und Vorlagen zu den Hygienekonzepten, deren Beachtung wichtig sei.

Einige ausgewählte Angebote sind nachstehend zusammengestellt:

Bereits am kommenden Mittwoch startet das Sommerferienprogramm im Freiberger Dom. Geplant sind jeweils mittwochs um 15:00 Uhr thematische Familienführungen, bei denen die kleinen und großen Gäste den Freiberger Dom entdecken können. Ob auf der Suche nach Tieren und Fabelwesen, dem Aufstieg aufs Dach und zu den Glocken oder die Erkundung des Domes mit einer Schatzkarte – hier gibt es jede Woche etwas zu erleben.

Das Jugendpfarramt Zwickau veranstaltet neben verschiedenen Rüstzeiten auch interessante Tagesveranstaltungen, beispielsweise eine Mountainbike-Tour am 2. August, Paddeln auf der Mulde am 24. Juli, 27. August und 10. September, eine Moped-Tour am 29. Juli, Action-Bound am 21. August sowie Kino-Abende. 

Die Jugendkirche in Chemnitz lädt vom 1.-4. August zu einer Sommerbibelschule und vom 13.-20. August zum Segeln auf dem IJselmeer ein. Speziell für Jungen wird eine Kletterfreizeit im Elbsandsteingebirge vom 28. Juli-1.August angeboten. 

Die Evangelische Jugend in Dresden hat Kinderwochen in Hartha im Tharandter Wald, eine Kletterrüstzeit in der Sächsischen Schweiz, eine Kinderzirkus-Rüstzeit in Klingenberg und ein Fußball-Bibel-Camp im Spukschloss Bahratal im Programmangebot. Ans Meer geht es beim Sommer-Erlebnis-Camp in Steinberg (Schleswig-Holstein). 

Die Evangelische Jugend Leisnig-Oschatz lädt traditionell zum Jugendcamp BIETZ! ein. Vom 20.-28. August übernachten die Jugendlichen in Pappendorf in Zelten und erlebt Gemeinschaft, lernen neue Freunde kennen, treffen sich bei Sport und Spiel, in Seminaren, Workshops, Konzerten und im Gottesdienst. 

Das Landesjugendpfarramt in Dresden hat weitere Angebote für Jugendliche: So werden Jugendliche ab 15 Jahre auch in diesem Jahr wieder ohne Geld und Handy, nur mit Rucksack, Schlafsack und Isomatte, gemeinsam auf die Null-Euro-Tour starten. In diesem Jahr geht es vom 16. -20. August von Annaberg aus durch die Wolkensteiner Schweiz.

Vom 23.-29. August findet im Hochseilgarten in Moritzburg ein Kletter- und Work-Camp statt. Gemeinsam wird ein neuer Zaun fürs Tipi Camp gebaut. Und natürlich wird auch jeden Tag Gelegenheit sein zum Klettern. Das Besondere ist: Dieser Aktivurlaub für Abenteurer kostet außer Schweiß beim Zaunbau nichts. 

Bis nach Rumänien können Jugendliche reisen, die vom 15.-29. August am Internationalen Jugendsommercamp in Siebenbürgen teilnehmen. Gemeinsam mit Jugendlichen der deutschen Minderheit in Rumänien entdecken sie Transsilvanien/ Siebenbürgen mit seiner faszinierenden Landschaft, Geschichte, Kultur und Tradition. Dabei wird es um die Geschichte der Siebenbürger Sachsen, aber auch die eigene Sinnsuche und Gottes Wirken gehen. Beim Einlassen auf Rumänien mit den verschiedenen Lebensweisen und Gesichtern seiner Bewohner, Beim Lauschen von Lebens- und Glaubensgeschichten können Jugendliche die Vielfalt Europas entdecken. Auf dem Programm stehen Ausflüge in bezaubernde mittelalterliche Städte, Seminare, Wanderungen, Lieder am Lagerfeuer, Einkaufen auf rumänischen Märkten und viele Begegnungen. 

Helfen und Kontakte knüpfen bei „Kirche unterwegs“ im Vogtland

Auch eine Woche bei „Kirche unterwegs“ an der Talsperre Pöhl im Vogtland kostet nichts. Kirche unterwegs, das heißt: das Evangelium dahin bringen, wo sich die Leute im Urlaub aufhalten. Zusammen mit einem Team von Ehrenamtlichen leben die Jugendlichen Zelt an Zelt mit Urlaubern und Dauercampern  auf dem Zeltplatz, laden sie ein zu verschiedenen Veranstaltungen für klein und groß und veranstalten Kindernachmittage, Teenieabende, Sandmann-Programm, Offene Abende, Konzerte, Kino, Volleyballturniere und Lagerfeuer. Es ist eine gute Möglichkeit für Jugendliche, sich auszuprobieren als Moderator, Pädagogin, Seelsorger oder Predigerin. 

Inklusion über Ferienangebot

Das Landesjugendpfarramt bietet außerdem verschiedene Freizeiten für junge Menschen mit und ohne Behinderung an, in denen Jugendliche den Teilnehmenden mit Beeinträchtigungen assistieren.  So verbringen Jugendliche mit und ohne Behinderung von 13-23 Jahren eine gemeinsame Freizeit vom 24.-30. Juli am Ammersee.

Für die Freizeit am Grillensee in Naunhof vom 4.-11. September werden aktuell noch 18-26-jährige Jugendliche gesucht, die einem Jugendlichen mit Beeinträchtigungen assistieren wollen:

In Jugendsingewochen musikalische Erfahrungen vertiefen

Musikalische Angebote sind beispielsweise die Sächsische Jugendsingewoche, die vom 20.-30. August im Naumburger Land stattfindet. Während dieser Freizeit können die 20-30 Jugendlichen in einer Chorgemeinschaft musikalische Erfahrungen  sammeln und  Toleranz, Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit praktizieren. Atemübung und chorische Stimmbildung helfen zu einem effektiveren und sachgemäßen Umgang mit der eigenen Sing- und Sprechstimme. Die erarbeiteten bis zu achtstimmigen Chorkompositionen aus verschiedenen Zeitepochen und einige Gospel werden am Ende der Singewoche in mehreren Abendmusiken und Gottesdiensten vorgestellt. Vormittags und am späten Nachmittag wird zusammen Musik gemacht und dazwischen gibt es viele Möglichkeiten der gemeinsamen und eigenverantwortlichen Freizeitgestaltung.  

Derzeit findet über das Kirchenchorwerk eine Jugendsingwoche vom 26. bis 31. Juli nach Sornzig statt. Dabei wird Jugendmusik ausprobiert, gemeinsam mit und ohne Instrumenten schöne Musik gemacht und abends zusammen am Lagerfeuer gesessen. 

Vom 6. bis 15. August 2021 laden das Kirchenchorwerk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und die Meißner Kantorei 1961 zur Singwoche für neue Kirchenmusik ein. In der Chorwoche wird unter Leitung von Prof. Georg-Christoph Sandmann anspruchsvolle Chorliteratur der Gegenwart (inkl. einer Uraufführung von Enrico Olivanti) sowie von alten Meistern und Komponisten der Romantik einstudiert. Eingeschlossen sind Konzerte in der Umgebung. 

Die Evangelische Jugend Meißen-Großenhain bekannt für ihr breites Sommerprogramm
"Kirche unterwegs" und aktiv im Vogtland
Kirchgemeinde Zeithain lädt zur Musical-Rüstzeit in die Strobel-Mühle ein

Teilen Sie diese Seite