Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Kirchenfundraisingtag am 5. September in Dresden


10. August 2019

Anmeldung zur Teilnahme vor Ort am Veranstaltungstag möglich

DRESDEN – Die sächsische Landeskirche veranstaltet gemeinsam mit dem Fundraiser-Magazin am Donnerstag, 5. September 2019, in Dresden den 13. Kirchenfundraisingtag. Er findet wieder im Rahmen des 16. Sächsischen Fundraisingtages in der TU Dresden im Andreas-Pfitzmann-Bau (Nöthnitzer Straße 46) statt.

Themen des Sächsischen Fundraisingtages sind unter anderem: Fundraising mit kleinem Budget – so gelingt der Start ins professionelle Fundraising. Die ersten Schritte im Fundraising sind getan – und was kommt jetzt? - Vom Ohr direkt ins Herz! Wie Fundraising im Radio gelingen kann.

Wie funktioniert ein Förderverein? Womit fördert der Verein die Kirchgemeinde? Was bedeutet es, von einer Koexistenz zu einer partnerschaftlichen und verlässlichen Zusammenarbeit zwischen Kirchgemeinde und Förderverein(en) zu gelangen? Was haben das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach und ein Geläut mit der Europäischen Union zu tun? Diesen und vielen anderen spannenden Fragen geht der Kirchenfundraisingtag innerhalb des Sächsischen Fundraisingtages nach.

In den Pausen besteht die Möglichkeit,  miteinander ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Die Landeskirche wird mit einem eigenen Informationsstand auf der Veranstaltung vertreten sein und für Fragen zur Verfügung stehen.

Für Kurzentschlossene: Die Online-Anmeldung ist geschlossen. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nur noch direkt vor Ort am Veranstaltungstag möglich.
Die Kosten dafür betragen 149 Euro einschließlich Mehrwertsteuer. Die Veranstalter bitten den Teilnehmerbeitrag in bar mitzubringen.

Alle weiteren Informationen zum diesjährigen Fundraisingtag sind unter https://fundraisingtage.de/saechsischer-fundraisingtag.html zu finden. 

Angenehme und inspirierende Atmosphäre im Andreas-Pfitzmann-Bau (TU Dresden)

Teilen Sie diese Seite