Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Initiative „GemeindeGrün“ fördert Umweltprojekte


30. Juli 2020

VRK GemeindeGrün startet in drei Wochen die öffentliche Abstimmung

KÖLN – Der Versicherer im Raum der Kirchen (VRK) unterstützt über seine Umwelt-Initiative „GemeindeGrün“ Umweltprojekte von Kirchengemeinden in ganz Deutschland. Am 18. August startet die öffentliche Abstimmung über die Vergabe der Spendengelder von insgesamt 11.000 Euro. Alle deutschen Kirchengemeinden, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören, können bis zum 8. September Ihr Umweltprojekt anmelden.

Acht Umweltprojekte erhalten die Publikumspreise in Höhe von 500 bis 3.000 Euro. Unabhängig vom Ausgang der Abstimmung werden zwei weitere Förderpreise à 500 Euro über Instagram vergeben.
Der Versicherer im Raum der Kirchen hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem ethisch-nachhaltigen Versicherungsschutz zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen.

Der Versicherer im Raum der Kirchen ist der Spezialversicherer für alle im Raum der Kirchen, Diakonie, Caritas und Freier Wohlfahrtspflege tätigen Menschen und Einrichtungen mit mehr als einer halben Million Kunden.
Neben der Förderung des ehrenamtlichen Engagements und der Förderung von Projekten unterstützt der VRK Einrichtungen und Initiativen, die soziale Aufgaben wahrnehmen.
Als erster Versicherer im kirchlichen Markt hat er sich zu strengen Nachhaltigkeitskriterien verpflichtet, die ethische, soziale und ökologische Aspekte berücksichtigen, beispielsweise durch Kapitalanlagerichtlinien mit der Bank für Kirche und Caritas eG.

Jetzt bewerben

Teilen Sie diese Seite