Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

heimat//welt: Eröffnung der Silbermann-Tage 2021


04. September 2021

Bis zum 12. September mit insgesamt 24 Veranstaltungen an zehn Orten 

FREIBERG - Die 24. Silbermann-Tage begannen am gestrigen 3. September mit einem Eröffnungskonzert des polnischen {oh!} Orkiestra Historyczna gemeinsam mit dem Organisten Arvid Gast. Das Abendkonzert wurde live aus der Stadtkirche Frauenstein von MDR Kultur und im ARD Radiofestival sowie für Musikliebhaber aus aller Welt im Internet übertragen.

In Freiberg, dem Erzgebirge und Dresden gibt es bis zum 12. September insgesamt 24 Veranstaltungen an zehn Orten. heimat//welt – so lautet das Motto des Festivals 2021: Was passiert, wenn sich die eigene Lebenswelt auf das heimatliche Umfeld reduziert? Wenn globale Themen plötzlich vor der eigenen Haustür stehen? Wenn die persönlichen Sorgen zugleich die Milliarden anderer Menschen sind? Der scheinbare Gegensatz der beiden Begriffe Heimat und Welt löst sich in der Pandemie auf und verschwimmt.

Zur Eröffnung des Festivals sagte die Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch: „Die traditionsreichen Silbermann-Tage sind ein Höhepunkt des ‚Jahres der Orgel’, das wir 2021 in ganz Deutschland feiern. Mit ihrem diesjährigen Motto ‚heimat/welt’ gelingt es den Silbermann-Tagen, Lebendigkeit und Tradition unserer Heimat mit der Welt und unserem kostbaren kulturellen Erbe der Orgelmusik zu verbinden.“

Für den Künstlerischen Leiter der Silbermann-Tage, Domorganist Albrecht Koch, ist dieser Festival-Jahrgang, dessen Vorbereitungszeit von viel Unsicherheit und Spontaneität geprägt war, ein ganz besonderer: „In der immer noch währenden Corona-Pandemie wollen wir mit den Silbermann-Tagen noch mehr als sonst die Musik und die Begegnung feiern. In vielen Konzerten wollen wir gemeinsam uns bewegen lassen, lachen, tanzen, aber auch nachdenklich sein. Dass viele internationale Musik-Stars sowie ein großer Kreis der besten Nachwuchs-Organisten zu uns kommen, zeigt, dass auch bei den Musikern ein starkes Bedürfnis nach Konzerten und Publikum besteht.“

Im Mittelpunkt der Silbermann-Tage stehen die meisterhaften barocken Orgeln Gottfried Silbermanns, die bis heute eine einzigartige und authentische Orgellandschaft bilden. An ihnen messen sich auch die besten Nachwuchsorganisten beim parallel stattfindenden XV. Internationalen Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb – einem der wichtigsten Wettbewerbe an historischen Orgeln. 32 Organistinnen und Organisten aus 15 Ländern treten vor einer international besetzten Jury an. Die erste Prüfungsrunde beginnt bereits am 4. September in der Freiberger Petrikirche. Alle Prüfungen sind öffentlich, Publikum ist herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Programm:

https://silbermann.org/silbermann-tage 

Internationaler Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb

https://silbermann.org/wettbewerb 

Spieltisch der großen Silbermann-Domorgel in Freiberg

Teilen Sie diese Seite