Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

„Gott denken im Angesicht der Welt“


04. Mai 2019

Theologischer Studientag am 11. Mai lädt zur Teilnahme ein

DRESDEN – Der diesjährige Theologische Studientag der Kirchlichen Frauenarbeit am 11. Mai im Haus der Kirche (Dreikönigskirche) in Dresden hinterfragt die tragende Zuversicht und Hoffnung von Christinnen im Leben mit Gott. Inwieweit ist er präsent und welches Gottesbild bestimmt den Glauben in den alltäglichen Herausforderungen? Inwieweit ist Gott ein Gegenüber oder in uns, und inwieweit bestimmt er das Schicksal in Situationen, wenn Lebensträume zerbrechen, Unrecht überhandnimmt und Schuldverstrickungen belasten?

Nach Ansicht der Veranstalter solle der Studientag u.a. anhand der Prozesstheologie die Fragen aufgreifen und über die Erkenntnis der Gotteslehre dazu anregen, über das eigene Gottesbild nachzudenken und ins Gespräch zu kommen: Theologisch, biblisch, biografisch und im eigenen Arbeits- oder Ehrenamtsumfeld.

Um diese theologischen Reflexionen des Themas an diesem Tag zu vertiefen, wurde Dr. habil. Julia Enxing von der TU Dresden als Referentin gewonnen. Sie wird nach Begrüßung und Andacht um 10:00 Uhr in die Gottesbilder und später in die damit in Verbindung zu bringende Prozesstheologie einführen.

Nachmittags folgen Workshops sowie deren gemeinsame Auswertung. Die theologische Beraterin der Frauenarbeit, Pfarrerin Dorothee Fleischhack, wird den Studientag leiten und ihn mit dem Reisesegen beschließen.
Bis jetzt sind einige Plätze für Teilnehmende frei, so dass über die Kirchliche Frauenarbeit noch Anmeldungen kurzfristig möglich sind.

Kirchliche Frauenarbeit

Dreikönigskirche (Haus der Kirche)

Teilen Sie diese Seite