Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Frauenkirchentag wieder im Vogtland


01. Mai 2019

Konzerte und Gottesdienst in der St. Trinitatiskirche in Bad Elster

BAD ELSTER - Ein abwechslungsreiches Programm bietet der „Frauenkirchentag“, zu dem die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V. seit 2007 einmal im Jahr außerhalb Dresdens einlädt. Organisiert wird er durch einen der Freundeskreise in verschiedenen Regionen Deutschlands. Dabei kommen ein Wochenende lang Menschen zusammen, die durch ihr Interesse und ihr ehrenamtliches Wirken für die Frauenkirche verbunden sind.

Bereits zum zweiten Mal empfängt die Initiative Frauenkirche Dresden in Bad Elster die Teilnehmer. Vom 3. bis 5. Mai 2019 stehen Führungen durch das älteste Heizkraftwerk Sachsens und die Soletherme, zwei Konzerte, ein Gottesdienst und viele Gelegenheiten zum Gespräch in einem der ältesten Mineral- und Moorheilbäder Deutschlands auf dem Programm.

Eröffnet wird das Treffen am Freitag um 18:00 Uhr durch den Posaunenchor Bad Elster, der eine kleine Bläsermusik mit Kirchenführung anbietet. Ein weiterer Programmpunkt ist das Konzert für zwei Trompeten & Orgel am Sonnabend, 4. Mai, um 19:30 Uhr, das die international renommierten Trompeter Mathias Schmutzler und Kenji Takemori gemeinsam mit Frauenkirchenkantor Matthias Grünert gestalten. Es erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Guiseppe Torelli, Felix Mendelssohn Bartholdy, Duke Ellington u.a.

Mit dem Festgottesdienst am Sonntag um 9:30 Uhr erreicht der 13. Frauenkirchentag seinen geistlichen Höhepunkt in der St. Trinitatiskirche. Die Predigt hält Pfarrer Stefan Schwarzenberg aus Großröhrsdorf, der als langjähriger Sprecher des Arbeitskreises Theologie der Fördergesellschaft besonders verbunden ist. Zur Kleinen Bläsermusik am Freitag, zum Konzert für zwei Trompeten & Orgel am Sonnabend und zum Festgottesdienst am Sonntag sind Gäste ganz herzlich eingeladen!

Frauenkirche Dresden

Zeichnung des alten Kurhauses
Historisches Ambiente am alten Kurhaus

Teilen Sie diese Seite