Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Frauenkirchen-Festtage zum 14. Kirchweihjubiläum


26. Oktober 2019

Festgottesdienst am Sonntag und Geistliche Sonntagsmusik 

DRESDEN – In diesen Tagen finden wieder die Frauenkirchen-Festtage mit Vorträgen, Führungen, Gottesdiensten und Konzerten statt.

Nach dem Auftakt mit dem Eröffnungsvortrag im Rahmen des Donnerstagsforums am 24. Oktober über den „Dresden Trust, seine Verdienste und Perspektiven“, an dem auch der Vorsitzende des britischen Dresden Trust, Marcus Ferrar aus Oxford, teilnahm,  kommt heute, 26. Oktober, die Mitgliederversammlung der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche e.V. zusammen.  

Der Mitgliederversammlung schließt sich im Großen Saal im Haus der Kirche (Dreikönigskirche), Hauptstraße 23, um 14:30 Uhr ein öffentlicher Festvortrag von Dipl.-Ing. Architekt Kilian Enders aus Berlin über den geplanten Wiederaufbau der Synagoge am Berliner Fraenkelufer an. Mitten in Berlin-Kreuzberg soll eine von den Nationalsozialisten zerstörte Synagoge erstmals komplett wiederaufgebaut werden. Die Grundsteinlegung ist für 2023 geplant, 85 Jahre nach der Zerstörung in der Pogromnacht 1938. Der in den Jahren 1913 bis 1916 im klassizistischen Stil errichtete Synagogenbau hatte ursprünglich Platz für 2.000 Personen. Die Ruine wurde 1958/59 abgerissen. 

Am Abend erklingt um 20:00 Uhr in der Frauenkirche das Konzert zum 14. Kirchweihjubiläum unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert. Auf dem Programm des Chores der Frauenkirche und der Jenaer Philharmonie stehen Joseph Haydns Sinfonie Nr. 103 Es-Dur („Mit dem Paukenwirbel“) und die Messe Solennelle G-Dur („Krönungsmesse“) von Luigi Cherubini. Zuvor findet eine Konzerteinführung im Gespräch mit Frauenkirchenkantor Matthias Grünert statt. 

Kirchweihfest am Sonntag als Höhepunkt der Festtage 

Geistlicher Höhepunkt der Festtage ist der Festgottesdienst zum 14. Kirchweihfest mit Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke und Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt am Sonntag, 27. Oktober, um11:00 Uhr.

Am Kirchweihnachmittag um 16:00 Uhr sind in der Geistlichen Sonntagsmusik unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert Werke von Georg Friedrich Händel zu hören. Neben den Solisten musizieren der Kammerchor der Frauenkirche und das „ensemble frauenkirche dresden“. Das Geistliche Wort hält Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt.

Den Abschluss dieses Tages bildet der Ökumenische Gottesdienst mit instrumentaler Kirchenmusik um 18:00 Uhr in der Frauenkirche mit Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke, Superintendent Christian Behr und Dompfarrer Norbert Büchner. 

23. Band des Jahrbuchs „Die Dresdner Frauenkirche“ erscheint 

Traditionell zu den Frauenkirchen-Festtagen erscheint der neue Band des Jahrbuchs „Die Dresdner Frauenkirche“, der zum Preis von 29,95 Euro im Buchhandel erhältlich ist. Neben Beiträgen, beispielsweise zur Frauenkirche im Mittelalter und zur Baugeschichte von Gebäuden aus ihrem Umfeld findet auch die seit kurzem wieder aufgeflammte Diskussion um Hochhäuser in Dresden ihren Niederschlag. Mit dem Leben in der Frauenkirche beschäftigen sich drei aktuelle Berichte. Einer davon stellt das in der Frauenkirche abgehaltene „Donnerstagsforum“ vor. Da nicht zuletzt Einzelpersonen den Wiederaufbau bewirkt haben, werden Ludwig Güttler und Eberhard Burger in zwei Beiträgen besonders gewürdigt. 

Frauenkirche Dresden

Teilen Sie diese Seite