Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

„Förderrichtlinie Demografie“ neu


17. Oktober 2019

Gemeinsam Chancen gestalten! - Demografischer Wandel in Sachsen

DRESDEN - Der Freistaat Sachsen hat am 24. September die bestehende Förderrichtlinie Demografie angepasst und erweitert. Die neue Richtlinie tritt rückwirkend zum 1. September 2019 in Kraft und ist am 10. Oktober im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht worden. Mit der neuen Förderrichtlinie wird der Fördersatz generell auf 90 Prozent erhöht. Zudem können ab sofort dem Projekt klar zuordenbare Sach- und Personalkosten gefördert werden.  

Die Antragsfrist für Projekte des Jahres 2020 war laut aktuell veröffentlichtem Richtlinientext der 30. September 2019. „Über nach dieser Frist eingehende Anträge wird nachrangig und im Rahmen der für diese Förderrichtlinie verfügbaren Haushaltmittel entschieden“, heißt es in der neuen Richtlinie. 

Besondere Augenmerke der Förderung liegen auf partizipativen, generationenübergreifenden, bürgerschaftlichen und interkommunalen Ansätzen, auf Strategieentwicklung, Vernetzung und Kommunikation unterschiedlicher Akteure und Zielgruppen, insbesondere in ländlichen Regionen. Antragsberechtigt sind auch Körperschaften des öffentlichen Rechts, somit auch Kirchgemeinden, Kirchenbezirke, Werke und Einrichtungen der Landeskirche. 

Der Freistaat Sachsen fördert seit 2007 mit einem eigenen Programm Maßnahmen, mit denen Vereine, Kommunen oder andere Träger den demografischen Wandel vor Ort positiv gestalten. Dafür wurden bisher rund 9,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zur novellierten Förderrichtlinie, die Richtlinie selbst, Antragsformulare und eine Projektplattform können unter www.demografie.sachsen.de abgerufen werden.

Teilen Sie diese Seite