Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

EKD-Rat besucht Chemnitzer Kirchenbezirk


07. September 2019

Delegation will sich ein Bild von der Situation vor Ort machen

CHEMNITZ - Anlässlich von „30 Jahre friedliche Revolution“ besucht der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am 9. und 10. September den Kirchenbezirk Chemnitz. Die vierköpfige Abordnung – darunter die Präses der EKD-Synode, Dr. Irmgard Schwaetzer, wird in dieser Zeit mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammentreffen. Das Motto dabei lautet: „Der Rat möchte zuhören.“

Den Ratsmitgliedern geht es vor allem darum, sich ein Bild von der Situation vor Ort zu machen und jene Themen zu besprechen, die den Menschen in den Kirchgemeinden und in der Stadt wichtig sind.
Auf dem zweitägigen Programm steht u.a. auch ein nichtöffentliches Gespräch mit Vertretern der Stadt (Bürgermeister, Stadtratsmitglieder) sowie mit Vertretern der Diakonie und der Landeskirche.

Chemnitzer Stadt- und Marktkirche St. Jakobi

Teilen Sie diese Seite