Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

„DREInmalig“ – Glauben und Leben in Chemnitz-Hilbersdorf


27. Mai 2021

Live-Stream im Festjahr 2021 aus der Trinitatiskirche Chemnitz

CHEMNITZ - Unterstützt von digitalen Formaten startet am kommenden Wochenende die Chemnitzer Trinitatiskirche in ein besonderes Festjahr mit drei Jubiläen. So werden die Kirche und der dazugehörige Friedhof 155 Jahre alt, das auf seine Erneuerung wartende Geläut wird 65 und die klingende Königin von Chemnitz-Hilbersdorf, die Jehmlich-Orgel, wird 25 Jahre alt.

Begonnen wird das Jubiläum am Sonnabend, 29. Mai, um 16:00 Uhr mit einem Live-Stream aus der Trinitatiskirche. Über www.t1p.de/dreinmalig sind Beiträge und Bilder zu erleben, die stadtteilgeschichtliche Erinnerungsorte sichtbar machen werden.

Neben dem Hilbersdorfer Ortschronisten Maik Wagner sind u.a. auch Superintendent Frank Manneschmidt, Pfarrerin Gabriele Führer, der katholische Propst Benno Schäffel und Pastorin Christine Meyer-Seifert, Ev.-meth. Kirche, zu sehen und zu hören. Susann Baumann-Ebert und die Ortspfarrerin Dr. Magdalena Herbst werden durch die Sendung führen. Für die musikalische Begleitung konnten die Echo-Preisträger Thomas Fritzsch (Viola da gamba) und Sebastian Knebel (Hammerclavier) gewonnen werden.

Am Trinitatis-Sonntag, 30. Mai, feiert die Kirchgemeinde an der Frankenberger Straße um 14:00 Uhr einen Festgottesdienst in der Kirche, die derzeit noch buchstäblich „herausgeputzt“ wird. Bis zum 155-jährigen Kirchweihjubiläum am 7. November sollen die baulichen Maßnahmen beendet sein. Nach vorläufiger Planung hält es die Gemeinde noch für notwendig, mit größeren Präsenz-Gottesdiensten und –Konzerten zu warten.

Der Live-Stream am Sonnabend wird ermöglicht durch die Bürgerplattform Chemnitz Nord-Ost, mit freundlicher Unterstützung durch den Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz.

Facebook-Event zur Veranstaltung: fb.me/e/1q2nlejO8

Zum Trinitatisfest beginnt Jubiläumsjahr

Teilen Sie diese Seite