Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Das Plus der Jugendarbeit geht online


03. Dezember 2018

Schwerpunkt der Förderung für Jugend-Teamtrainingsstelle

MEISSEN - Der Förderverein der Evangelischen Jugend Meißen-Großenhain ist am 1. Dezember pünktlich zum Start in den Advent online gegangen. Unter www.fördervereinevjugend.de gibt der neue Onlineauftritt Auskunft über Selbstbild und Motivation.

Neben weiteren Informationen zum Verein könne man jetzt auch per online Mitglied des Fördervereins werden. Im Jahr 2011 gegründet, wolle der Verein die Jugendarbeit im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain finanziell unterstützen.

Angesprochen seien auch älter gewordene Jugendliche und junge Erwachsene nach ihrer aktiven Zeit als Ehrenamtliche. Mit den  Mitgliedsbeiträgen könnte die praktische Arbeit in den Kirchgemeinden und den Jugendgruppen im Kirchenbezirk voran gebracht werden. Neben der Mitgliedschaft würden auch Spenden die Arbeit des Fördervereins wirkungsvoll unterstützen.

Zu den Schwerpunkten der Förderung gehörten die finanzielle Unterstützung von Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche. So hätten viele Familien von der unproblematischen Förderung in den letzten Jahren profitiert. Daneben seien die Anschaffung von Stühlen und Tischen im Jugendhaus Skassa gefördert worden.

Ein weiterer Schwerpunkt der Förderung sei die Unterstützung der Teamtrainingsstelle der Evangelischen Jugend gewesen, die ohne eine Förderzusage des Vereins nicht zu Stande gekommen wäre. Für diese wichtige Arbeit mit Gruppen und Schulkassen seien viele Dauerspender gewonnen worden. 

In diesem Jahr wurde das „Offene Haus“ der Kirchengemeinde Lommatzsch mit 2.600 Euro gefördert. Der Förderverein wolle mit dem Plus, das groß auf seiner Webseite prangt, deutlich machen, wie wichtig eine Förderung von engagierter christlicher Jugendarbeit sei.

Teamtraining bei der Evangelischen Jugend mit Teamtrainer Dominik Schur
Teamtraining bei der Evangelischen Jugend mit Teamtrainer Dominik Schur

Teilen Sie diese Seite