Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Christen auf der Landesgartenschau


20. April 2019

Paradiesgärten im Mühlbachtal laden zum Verweilen ein

FRANKENBERG – Christen engagieren sich auf der sächsischen Landesgartenschau, die am 20. April 2019 eröffnet wurde. Wie in der Vergangenheit, wird ein ökumenisches Team die Besucher in einem Pavillon, dem „Paradiestreff“, begrüßen, zu Andachten einladen und auf den Erhalt von Gottes Schöpfung hinweisen. So wird unter dem Motto „Du und sein Garten“ Gottes Garten mit der Verantwortung des Menschen verbunden, ihn verantwortungsvoll zu pflegen und zu erhalten.

Die Landesgartenschau, die mit viel Arbeit und Liebe gestaltet wird, zeigt einen kleinen Teil von der Schöpfung Gottes. Christen wissen aber auch: „Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand. Es werden Gespräche über Gott und die Welt über den Gartenzaun angeboten. Die bunten Zaunslatten wurden im Vorfeld von Kindern der Frankenberger Kindergärten und von Senioren aus dem Seniorenhaus „Im Sonnenlicht“ angemalt.

Unter dem Zeltdach in den Paradiesgärten werden von haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden von Montag bis Freitag um 15:00 Uhr sowie an Wochenenden und an Feiertagen um 12:00 Uhr Andachten gehalten. Viele Besucher der Landesgartenschau verbinden damit auch einen Besuch der Altstadt. Im Zentrum steht die Ev.-Luth. Aegidienkirche zur Besichtigung offen.

Wie auf früheren Landesgartenschauen auch, wird es immer wieder besondere Veranstaltungen in kirchlicher Verantwortung geben. Zum Himmelfahrtsgottesdienst an der Hauptbühne werden zum Himmelfahrtstag, 30. Mai, die sächsischen Bischöfe Dr. Carsten Rentzing und Heinrich Timmerevers erwartet. Nicht nur zu solchen Ereignissen sind Kirchgemeinden eingeladen, die Landesgartenschau in Frankenberg für einen Gemeindeausflug ins Auge zu fassen.

https://du-und-sein-garten.de/de 

Teilen Sie diese Seite