Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Herbsttagung der sächsischen Landessynode unter strengen Hygieneregeln


10. November 2021

DRESDEN – Die Mitglieder der 28. Landessynode kommen im Haus der Kirche Dresden (Dreikönigskirche) vom 12. bis 15. November 2021 zu ihrer Herbsttagung zusammen. Die Präsenztagung ist aufgrund der hohen und weiter steigenden Infektionszahlen in Sachsen unter strengen Hygieneregeln geplant.

Am Freitag, 12. November, werden zunächst die Ausschüsse tagen. Am Abend kommen die Synodalen dann im Haus der Kirche zur öffentlichen Sitzung zusammen. Ab 19:45 Uhr stehen der Bericht des Leipziger Missionswerkes, Berichte aus den VELKD- und EKD-Synoden sowie erste Lesungen von Kirchengesetzen auf der Tagesordnung. 

Am Sonnabend wird nach einer Andacht im Kirchsaal die gemeinsame Sitzung um 10:00 Uhr mit dem Bericht des Landesbischofs und der anschließenden Aussprache fortgesetzt. Im Anschluss daran werden alle weiteren Kirchengesetze, darunter das Haushaltgesetz, in erster Lesung sowie Anträge aus Ausschüssen beraten. Abends steht die Aussprache zum Tätigkeits-und Beteiligungsbericht des Landeskirchenamtes auf dem Programm.

Auf der diesjährigen Herbsttagung schaut die Evangelisch-Lutherische Landessynode Sachsens auf ihr 150-jähriges Bestehen zurück. Eine ursprünglich geplante Festveranstaltung im Rathaus mit weiteren Gästen musste leider coronabedingt abgesagt werden. In einem Gottesdienst am Sonntag, 14. November, um 11:00 Uhr in der Dresdner Frauenkirche, wird Landesbischof Tobias Bilz predigen. In dem auf eine Stunde begrenzten Gottesdienst wird den Mitgliedern der vorigen 27. Landessynode und Vertretern früherer Synoden für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. Für die Teilnahme am Gottesdienst ist ein 3G-Nachweis erforderlich.

Am Montag stehen neben den zweiten Beratungen der Kirchengesetze verschiedene Anträgen und Berichte aus den Ausschüssen auf der Tagesordnung. So ist u.a. ein Bericht des neu gebildeten Ad-hoc-Ausschusses „Digitalisierung“ geplant.

Wegen der anhaltenden Herausforderungen durch die Corona-Pandemie wird die Zusammenkunft erneut mit einem Hygieneschutzkonzept durchgeführt. Alle Teilnehmenden werden vor Beginn jedes Sitzungstages getestet. Aufgrund des Hygienekonzeptes ist während der Plenartagung keine Teilnahme von Besuchern und Gästen möglich. Die öffentlichen Sitzungen der Tagung werden per Livestream auf dem YouTube-Kanal der Landeskirche übertragen.

Verlaufsplanung der Tagung

Vorlagen der Kirchengesetze 

Dreikönigskirche

Teilen Sie diese Seite