Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Gemeinsam in Bewegung kommen


11. Juli 2020

„Gemeindefest bewegt“ - sich am Sonntagvormittag in den Stadtviertel

DRESDEN – Vielerorts behindern Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen Veranstaltungen. Die Johannstädter Kirchgemeinde hat dies bewogen, sich mit ihrem alljährlichen Sommerfest umso stärker in den Stadtteil hinein zu begeben. Dazu gewann sie für den 12. Juli Partner aus dem Quartier, wie die Evangelische Hochschule Dresden, den Trinitatisfriedhof, die katholischen Herz-Jesu-Kirchgemeinde und das Seelsorgezentrum im Uniklinikum Dresden, gemeinsam das Programm zu gestalten. Auch Landesbischof Tobias Bilz hat sein Kommen zugesagt,  um die Gelegenheit zu nutzen, sich über das Projekt „anders wachsen“ mit seinem FAIRteiler oder dem neuen Garten an der Kindertagesstätte der Kirchgemeinde zu informieren.

„Unsere Gemeinde bewegt vieles und vieles ist in Bewegung“, sagt Ortspfarrer Tobias Funke. Deshalb sind auch die Bewohner der Dresdner Johannstadt angesprochen, am morgigen Sonntag in Bewegung zu kommen. Die Generationenrikscha, die die Kirchgemeinde angeschafft hat, hilft beim Transport von Menschen, die weniger gut zu Fuß sind. Sie pendelt zwischen Fiedlerstraße 2 und Haydnstraße 23.

Am Vormittag beginnt der Tag mit unterschiedlichen Angeboten: Um 9:30 Uhr geht es los mit einer Andacht vor dem Gemeindezentrum Fiedlerstr. 2 gegenüber der Trinitatiskirchruine, die auch über YouTube in die Haushalte übertragen wird. Im Anschluss gibt es verteilt im ganzen Gemeindegebiet Stationen an denen Bewegungen und Bewegendes erlebt werden kann.

Beispielsweise gibt es Musik in und vor den Kirchsälen, Taizéandachten in der Friedhofskapelle, ein Bewegungsparcour auf dem Spielplatz, ein ökumenisches Gespräch an der Herz-Jesu-Kirche, die Vorstellung der neuen Kandidaten für den Kirchenvorstand und vieles mehr. Die Evangelische Jugend informiert filmisch über das Baugeschehen des künftigen Jugendzentrums JUGENDKIRCHE DRESDEN.

Die verschiedenen Stationen verbindet ein Buchstabenrätsel, bei dem es u.a. eine Fahrt mit der Gemeinderikscha oder eine Turmführung zu gewinnen gibt. Nebenbei soll die Johannstadt an diesem Vormittag sauberer werden: Die Besucher sollen eine halbe Stunde lang Müll aufsammeln. Auch dies ist eine Aktion von „anders wachsen“.

„Abschluss wird um 12:00 Uhr eine dezentrale Andacht sein, die alle gemeinsam feiern, aber jede und jeder an seinem und ihrem Ort", so Funke.

PROGRAMM-Flyer über http://johanneskirchgemeinde.de/

Die Andacht zu Programmbeginn wird bei YouTube übertragen

Teilen Sie diese Seite