Öffentlichkeitsarbeit

Barcamp »Kirche Online«

Barcamp – 23. & 24. April 2021

Nerds und Neugierige, Digitalpioniere und Vorsichtige, Haupt- und Ehrenamtliche, Programmiererinnen und Datenschützer...

…werden Teilgeberinnen und Teilgeber!

Kann ich Social Media sinnvoll missionarisch nutzen? Darf ich die Fotos aus dem Familiengottesdienst im Internet posten? Wie mache ich mit dem Smartphone gute Videos? Sind Social Media Guidelines sinnvoll? Und wie ist das mit der Datensicherheit?

Fragen über Fragen. Bringen Sie die Antworten mit, die Sie bereits gefunden haben und wir teilen Wissen, Zeit, Gemeinschaft und Tweets (#bckirche) miteinander. Zu Beginn eines Barcamps entsteht durch die mitgebrachten Themen und Fragen aller Anwesenden das Veranstaltungsprogramm. In zahlreichen Arbeits- und Diskursphasen werden Fragestellungen beantwortet, Impulse zusammengetragen und Konzepte vorgestellt. Jede Person darf gleichberechtigt Themen vorschlagen und mitdiskutieren.

Das Barcamp Kirche Online-Ost dokumentiert die Perspektiven einer digitalen Kirche für ehren- und hauptamtlichen Tätigkeiten, ähnlich dem Barcamp Kirche Online-West.

Bereich

Barcamp digital

Das Barcamp Kirche Online Ost findet auf Grund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Coronapandemie ausschließlich online statt.

Uns ist vollkommen bewusst, dass neben den Inhalten der Sessions auch die kleinen aber feinen Begegnungen und Gespräche am Rande für viele Teilgeberinnen und Teilgeber eine große Rolle spielen. Deshalb laden wir ein ins schöne Gather.Town – einer digitalen Plattform, auf der wir einfach unser Tagungshaus digital aufbauen werden. Dort erwarten Euch neben dem typischen „Barcamp-Du“, verschiedene digitale Session-Räume, aber auch viele andere digitale Orte, an denen man sich in der Pause gemütlich zu zweit oder angeregt mit vielen austauschen kann. Wer sich schon einmal anschauen möchte, wie so etwas aussieht, findet hier Infos: https://gather.town/

Mit Videokonferenzen kennen wir uns ja nun alle aus! Nur kann man bei Zoom nicht einfach weiterlaufen und in einen neuen Raum gehen. Dies ist bei Gather.Town möglich. Immer wenn man einen Raum betritt, gelangt man automatisch in eine Videokonferenz mit denen, die sich dort auch gerade befinden. Und wenn man den Raum verlässt, verlässt man auch sofort diese Videokonferenz. Man kann aber auch zu zweit an der virtuellen Bar sitzen, im Garten zu dritt einen virtuellen Kaffee trinken, zu zehnt an einer Session teilnehmen oder alle zusammen abends bei Musik oder Spielen abhängen. So in etwa stellen wir uns unser Barcamp vor!

Der Kontakt und die bessere Vernetzung ist ein wesentlicher Baustein für ein gelingendes Barcamp. Deshalb starten wir am Freitagabend mit einem gemütlichen Get-together ab 18.00 Uhr,, wo für uns alle genug Zeit und Gelegenheit sein wird, sich seinen Avatar schick zu stylen, alle Räume zu entdecken und die Leute kennenzulernen, die da so herumlaufen.

Am Samstag starten wir dann um 9:00 Uhr in den schon bekannten Räumen mit einer Andacht und Begrüßung (natürlich mit einer spannenden digitalen Vorstellungsrunde) und der Sessionplanung. Die Sessions finden dann in vier Zeitschienen statt: 10:15 – 11:00 Uhr, 11.15 – 12:00 Uhr und nach einer Mittagspause dann 13:15 – 14:00 Uhr und 14:15 – 15:00 Uhr. Nach der letzten Session endet das Barcamp offiziell – und dennoch wollen wir am Abend noch einmal die Gelegenheit geben, sich in Gather.Town zum Vertiefen eines begonnenen Gespräches, zu einem entspannten Spiel oder zu guter Musik mit Bier, Wein oder Gin Tonic zu verabreden. Ab 18:00 Uhr kann man sich da wieder treffen und ab 20:00 Uhr wird es vielleicht noch ein bisschen musikalisch…

Vielleicht habt Ihr nun Lust bekommen, an diesem Abenteuer teilzunehmen und bei der Gelegenheit Menschen aus evangelischen und katholischen Kirchen Ost- und Mitteldeutschlands (und bestimmt auch darüber hinaus) kennenzulernen? Dann meldet Euch gern noch an.

Wir freuen uns auf Euch und einen regen Austausch über Inhalte, neue Formate und interessante Entwicklungen in einer digitalen Kirche, auf Begegnungen mit bekannten und ganz neuen Menschen, auf spannende Sessions, kommunikative Pausen und entspanntes Plauschen am Abend.

Für Fragen stehen wir natürlich gern zur Verfügung!

Anmeldung zum Barcamp Kirche Online Ost

Die Teilnahme am Barcamp ist grundsätzlich kostenfrei.

Um die Versorgung mit virtuellem Kaffee und Keksen sicherzustellen und um Euch den Link zur Teilnahme schicken zu können, bitten wir Dich um eine Anmeldung.

Die ersten 100 angemeldeten Teilnehmenden bekommen ein kleines Barcamp-Päckchen von uns.

Ich nehme teil am...
Einverständniserklärungen

Das Barcamp wird auf der Plattform gather.town stattfinden. Für die Teilnahme ist die Annahme der Datenschutzbedingungen von gather.town Voraussetzung.

Die Anmeldefrist ist leider abgelaufen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen unter dem #bckirche.

Bereich

Barcamp - was ist das?

Ein Barcamp (häufig auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen.

 

Barcamp-Etikette

  • Jeder bringt sein eigenes Wissen ein
  • Jeder darf sein Gegenüber während des Barcamps mit "du" ansprechen
  • Auch Menschen, die zum ersten Mal auf einem Barcamp sind, können bereits eine Session halten
  • Wenn ein Thema doch nicht so interessant ist wie gedacht, darf man den Raum leise verlassen, ohne dass der Sessionleiter das persönlich nimmt
  • Sessionleiter bekommen einen Applaus am Ende
  • Handy, Tablets, Laptops,... Alles völlig normal in einer Session, schließlich will man doch der Außenwelt zeigen, was man gerade tolles lernt/tut/diskutiert
  • Barcamps leben von der Kommunikation innerhalb und außerhalb des Camps.
  • In sozialen Netzwerken werden die Hashtags #bckirche benutzt.
  • Die Sessions werden durch die Teilnehmenden eigenverantwortlich kollaborativ in den entsprechenden Etherpads dokumentiert.
  • Respektvolles Miteinander bei der Sessionplanung, den Sessions und zwischendurch ist selbstverständlich

Partner & Unterstützer

Kooperationspartner:

  • Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (Landeskirchenamt)
  • Haus der Kirche – Dreikönigskirche
  • Evangelische Akademie Sachsen
  • Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen
  • Ordinariat des Bistums Dresden-Meißen
  • Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
  • Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.
  • Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland
  • Evangelische Akademie Thüringen
  • Amt für kirchliche Dienste der EKBO

Unterstützer:

Teilen Sie diese Seite