Kirchenmusik in der Landeskirche

Studium / Ausbildung / Beruf

Stellenangebote

Die hier aufgeführten aktuellen Stellenangebote für die kirchenmusikalische Arbeit werden zeitgleich und im gleichen Wortlaut im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens veröffentlicht.
Auskünfte über länger unbesetzte oder absehbar frei werdende Stellen können beim Landeskirchenmusikdirektor eingeholt werden. Kontakt: Markus.Leidenberger@evlks.de

Kirchenmusik

6220 Chemnitz, St.-Petri-Schloß 5

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle
  • Dienstumfang: 100 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 8.603 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 9 Pfarrstellen) mit 6 wöchentlichen Gottesdiensten in den Kirchen des Schwesterkirchverhältnisses sowie regelmäßige Gottesdienste in Pflegeheimen auf dem Gebiet des Schwesterkirchverhältnisses
  • Abendmahl mit Kindern
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 2 A-Stellen
  • 80 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Die kirchenmusikalische Arbeit erfolgt innerhalb des Schwesterkirchverhältnisses schwerpunktmäßig in Kirchgemeinden Chemnitz-Gablenz, Chemnitz St. Markus und Chemnitz-Hilbersdorf.

  • Orgeln:
    St.-Andreaskirche Chemnitz-Gablenz: Schuster-Orgel, Baujahr 1996/97, 3 Manuale, 40 Register
    St.-Markuskirche Chemnitz: Ahlborn-Orgel, digital, 42 Register
    Trinitatiskirche Chemnitz-Hilbersdorf: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1996, 2 Manuale, 27 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 2 Flügel, 2 E-Pianos, Orgel im Saal der Markuskirche.
  • 5 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 30 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kinderchor (in der Aufbauphase) mit 11 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 45 Mitgliedern
  • Projektchor (zweimal jährlich)
  • 2 Posaunenchöre mit 9 und 12 Mitgliedern
  • 5 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 1 Rüstzeit (Kurrende, Chorgruppen etc.)
  • 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • Bläserensemble, bestehend aus Bläsern beider Chöre, mit anderweitiger Leitung
  • 2 Bandprojekte und 2 Flötenkreise mit anderweitiger Leitung
  • 3 jährlicher Veranstaltungen (Orgelkonzert, Konzerte) durch Gastmusiker.

Die Kirchgemeinden wünschen sich einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die Gottesdienste u. w. in Abstimmung mit den Mitarbeitenden mit Engagement gestaltet, offen für verschiedene musikalische Stilrichtungen ist und die Vielfalt der Gemeindeglieder mit einbezieht.

Die Stelle bietet Spielräume für die Förderung musikalischer Begabungen bei Kindern und Jugendlichen und die Arbeit mit Familien. Als besonderer Schwerpunkt und eigenes Profil in der Region sehen wir den Ausbau einer popularmusikalischen Arbeit.

In der Kulturkirche St. Markus finden verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt. Dafür sind organisatorische und kommunikative Fähigkeiten willkommen.

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025, diese Zeit wollen wir gemeinsam gestalten.

Weitere Auskunft erteilen Pfarramtsleiterin Pfarrerin Führer, Tel. (03 71) 26 77 47 00 und Kirchenmusikdirektorin Kimme-Schmalian, Tel. (03 71) 26 77 47 00.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 29. Oktober 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Ausbildung - Studium - Bibliothek

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Dresden

Die Ev. Hochschule für Kirchenmusik Dresden ist eine Einrichtung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und  bereitet junge Menschen praxisbezogen auf den kirchenmusikalischen Dienst in Kirchgemeinden vor. Das hoch qualifizierte Dozententeam, die kulturelle Umgebung in Dresden sowie die reiche kirchenmusikalische Tradition in Sachsen bieten hervorragende Voraussetzungen für die Ausbildung zur Kantorin bzw. zum Kantor. Kinderchorleitung, Popularmusik und Gemeindesingen gehören zum obligatorischen Studienprogramm. Die Hochschule befindet sich in denkmalgeschützten Villen. Sie liegt landschaftlich reizvoll an der Elbe gegenüber den Albrechtschlössern.

www.kirchenmusik-dresden.de


Bibliothek der Hochschule für Kirchenmusik und des Kirchenchorwerkes

Eine umfangreiche Notenbibliothek der Hochschule für Kirchenmusik und des Kirchenchorwerkes der Ev.-Luth.Landeskirche Sachsens steht Studierenden, Kirchenmusikern in den Kirchgemeinde zur Verfügung.

www.kirchenmusik-dresden.de/bibliothek


Teilen Sie diese Seite